Regestendatenbank - 184.472 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 16 von insgesamt 1387.

Cölestin III. verbietet Kaiser Heinrich VI., das Königreich Sizilien zu betreten.

Überlieferung/Literatur

Reg.: IP VIII S. 57 Nr. *227 (zu Mai).

Kommentar

Von Cölestins III. Versuch, den Kaiser am Einmarsch in das sizilische Königreich zu hindern, berichten die Annalen aus Montecassino (Annales Casinenses, ed. Pertz S. 314: [Heinrich] descendens ad regnum, eodem papa contradicente ...), die Chronik aus Ferrara (Ignoti monachi s. Mariae de Ferraria Chronica, ed. Gaudenzi S. 32, zu 1191: Deinde contra apostolicum interdictum regnum intrant ...) und die Chronik Richards von S. Germano (Ryccardi de sancto Germano Chronica, ed. Garufi S. 12, ed. Pertz S. 325, ed.Gaudenzi S. 65: Tunc imperator ipse regnum intrat mense Madii papa prohibente et contradicente ...). Der Kaiser überschritt die Grenze des sizilischen Königreichs am 29. April, vgl. Böhmer-Baaken, Regesten Heinrichs VI. Nr. 151a. Zur Sache vgl. Toeche, Heinrich VI. S. 192, Ottendorf, Normannenkönige S. 26, Haller, Heinrich VI. und die römische Kirche S. 571-573 und Weiland, Heinrich VI. S. 100.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 16, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/f0d74fc7-2457-46e4-93a6-2ad58a36cddb
(Abgerufen am 23.07.2018).