Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 28 von insgesamt 1387.

Cölestin III. schreibt Abt Nikolaus von Corbie (Nicholao abbati Corbeiensi) (D. Amiens) und setzt auf dessen Bitten fest, daß niemand Ländereien oder Weingärten bei Vailly-sur-Aisne (apud Valliacum), die dem Kloster zinspflichtig sind, ohne Zustimmung des Abts und der Brüder kaufen oder dem Kloster zu dessen Schaden vorenthalten darf.

Originaldatierung:
Dat. Rome apud sanctum Petrum 7 id. maii pont. a. 1.
Incipit:
Quanto monasterium tibi commissum ad

Überlieferung/Literatur

Überl.: Kopie 13. Jh., Paris, Bibl. nat., Ms. lat. 17759 fol. 40' Nr. 29 (Cart. blanc de Corbie, Stein, Bibliographie Nr. 1054).

Drucke: Ramackers, PUU Frankreich 4 S. 491 Nr. 337; Morelle, Chartes de Corbie 2 S. 795-796 Nr. 201.

Reg.: JL 16685 (nach der Hs. in Paris).

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. Ramackers, PUU Frankreich 4 S. 10 und S. 12.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 28, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/ef6b15da-0d65-4f65-96fb-11a810cbbc17
(Abgerufen am 26.09.2018).