Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 650 von insgesamt 1387.

Cölestin III. nimmt das Kloster S. Maria Vecchio (S. Maria de Storiis, S. Maria delle Stuore in Pavia) (monastero vecchio) in den päpstlichen Schutz und bestätigt genannten Besitz.

Originaldatierung:
1192.

Überlieferung/Literatur

Überl.: Kopie 17. Jh., Pavia, Bibl. universitaria, Ms. Ticinesi 182 vol. 1 fol. 439 (Girolamo Bossi, Notizie delle chiese e monasteri di Pavia, Reg. zu 1192).

Druck: Robolini, Notizie 3 S. 195.

Reg.: IP VI,1 S. 220 Nr. *1.

Kommentar

Zum Kloster S. Maria Vecchio (S. Maria de Storiis, S. Maria delle Stuore) vgl. Robolini, Notizie 1 S. 124 und S. 154, wonach die Nonnen 1576 in das Benediktinerinnenkloster S. Maria fuori porta (S. Maria delle Cacce) überführt wurden und das Kloster 1577 zugunsten des Baus des Bischofspalasts abgerissen wurde.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 650, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/eb2cef64-73ab-483b-94d9-d304da3390f6
(Abgerufen am 26.09.2018).