Regestendatenbank - 184.472 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 399 von insgesamt 1387.

Cölestin III. beauftragt die Bischöfe (Hugo) von Lincoln und (Gilbert) von Rochester sowie Abt (Benedikt) von Peterborough (D. Lincoln) (Lincolniensi et Rofensi episcopis et ... abbati de Burgo) mit dem Rat seiner Brüder, der Kardinäle, die von Erzbischof Gaufried von York (Gaufridus Eboracensis archiepicopus) über Bischof Hugo von Durham (Hugonem Dunelmensem episcopum) und andere unrechtmäßig verhängten Exkommunikationen, von denen deren Gesandte dem Papst berichtet haben, öffentlich für ungültig zu erklären.

Originaldatierung:
Dat. Lat. (sic).
Incipit:
Sicut ea que a venerabilis

Überlieferung/Literatur

Überl.: Inseriert bei Roger von Howden, Chronik, ed. Stubbs 3 S. 170-171 und in den Gesta regis Henrici secundi, ed. Stubbs 2 S. 245-246.

Drucke: Labbé, Concilia 10 (ed. 1671) Sp. 1769-1770 Nr. 2; Migne, PL 206 Sp. 969 Nr. 99.

Reg.: JL 16829 (J 10401).

Kommentar

Zur Datierung des Schreibens zu 1192 Februar–März (wegen des Ausstellungsorts Lateran genauer 1192 Februar 19–März), das von Gesandten des Bischofs von Durham impetriert wurde, vgl. Stubbs in seiner Edition der Chronik S. 170f. Anm. 1. Mit diesem Mandat nahm der Papst Bischof Hugo von Durham gegen die Maßnahmen des Erzbischofs von York in Schutz, die Gaufried nach Hugos Verweigerung von Obödienz und Reverenz gegen den Bischof ergriffen hatte, vgl. zur Sache und zu den weiteren in diesem Streit ergangenen päpstlichen Schreiben den Kommentar zu Reg. 35 und die dort genannte Literatur.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 399, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/e970e433-4bf3-4cfd-b8c9-9012341bc435
(Abgerufen am 21.07.2018).