Regestendatenbank - 184.472 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 426 von insgesamt 1387.

Cölestin III. schreibt Domdekan (Johannes) und dem Domkapitel von Rouen (decano et capitulo Rothomagensi) auf ihre Mitteilung über die Zustände, die die Kirche von Rouen zu erdulden habe, erlaubt auf ihre Bitten die Feier des Gottesdiensts bei allgemeinem Interdikt und gestattet, ihre mit den Sterbesakramenten versehenen Kanoniker und Kleriker auf ihrem Friedhof ohne feierliches Amt mit Weihwasser und Kreuz und leise gesprochenen Gebeten beizusetzen.

Originaldatierung:
Dat. in Lateranensi palatio 16 kal. maii pont. a. 2 (sic).
Incipit:
Cum universe Dei ecclesie que

Überlieferung/Literatur

Drucke: Bessin, Concilia Rotomagensis provinciae 2 S. 35; Mansi, Collectio 22 Sp. 616 (nach Bessin); Migne, PL 206 Sp. 930-931 Nr. 71 (nach Mansi).

Reg.: JL 16854 (J 10368).

Kommentar

Bessin bemerkt zur Vorlage seines Drucks: hic aliquid deesse videtur. Müller, Rouen contra Rouen S. 86-90 legt überzeugend dar, daß es sich bei dieser Urk. um ein Phantomstück handelt. Bessin hat offensichtlich die im 17. Jh. von Émery Bigot angelegte Sammlung von Urkk. zu Gunsten des Domkapitels von Rouen (Paris, Bibl. nat., Ms. lat. 10055) als Vorlage für seinen Druck benutzt und dabei durch Verblättern aus den Urkk. Cölestins III. von 1195 Mai 15 (JL 17245, Petrus Blesensis, Opera omnia, ed. Goussainville S. 797-797) und von 1193 Mai 11 (Reg. 795) ohne Fälschungsabsicht dieses Stück hergestellt. Wie Bessin auf das eigenwillige Datum kam, liegt allerdings im dunkeln.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. †426, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/e39e319c-0656-42c0-b87e-3a924fc5cf8e
(Abgerufen am 21.07.2018).