Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 1102 von insgesamt 1387.

Cölestin III. bestätigt dem Abt und den Brüdern von Furness (abbati de Furnesio et universis fratribus eius sub ordine Cisterc.) (Erzd. York) auf deren Bitten den Besitz der Kirchen von Dalton-in-Furness und Urswick (ecclesias de Daltona et Ursewick) mit ihren Kapellen und Pertinenzen zum Gebrauch für die Armen und den Konvent, gewährt das Präsentationsrecht für diese Kirchen, verbietet die Verhängung der Exkommunikation oder des Interdikts über genannte Kirchen durch den Diözesanbischof, den Archidiakon oder den Dekan ohne Zustimmung des gesamten Kapitels oder einer Synode, und dies auch nur beim Vorliegen offensichtlicher Gründe, sowie die Forderung neuer und ungeschuldeter Abgaben, wie dies auf dem (3.) Laterankonzil festgelegt worden ist, und erklärt derartig verhängte unbegründete Kirchenstrafen für ungültig; der Papst bestätigt die Freiheiten bei der Wahl des Bischofs der Insel Man (episcopum Insularum), wie sie die Könige Olaf (I.) und Godered (II.), dessen Sohn (reges ... Olavus et Goderedus filius eius), dem Kloster urkundlich übertragen haben.

Originaldatierung:
Dat. Rome apud sanctum Petrum 10 kal. iun. pont. a. 4.
Incipit:
Sacrosancta Romana ecclesia devotos et

Überlieferung/Literatur

Überl.: Kopie 13. Jh., London, Brit. Lib., Harley Charters 83 A 22; Kopie 14. Jh., London, The National Archives, DL36/1 fol. 75 (Inspeximus von 1344); Kopie 15. Jh., London, The National Archives, DL42/3 (alt: Duchy of Lancaster, Misc. Books 3) fol. 269-269' (Cart. von Furness, Davis, Medieval cartularies Nr. 428).

Drucke: Oliver, Monumenta de Insula Manniae 2 S. 23-24 (engl. Übersetzung S. 21-23); Atkinson/Brownbill, Coucher Book Furness 1,3 S. 642-643 Nr. 413.

Reg.: JL 17106; Bell, List S. 399-400 Nr. 44; Gunnes, Regesta Norvegica 1 S. 315 Nr. A20.

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. Holtzmann, PUU England 1 S. 53f. und S. 176. – Die genannten Urkk. Olafs I. und Godreds II., Könige von Man, sind gedruckt bei Oliver, Monumenta de Insula Manniae 2 S. 1-3 sowie S. 13-14 und wurden schon von Urban III. bestätigt, vgl. dessen ohne Datum überlieferte Urk. (Böhmer-Schmidt, Papstregesten Urbans III. Nr. 1219). Zu den genannten Bestimmungen über das Verbot, ungerechtfertige Kirchenstrafen zu verhängen, vgl. can. 6 des 3. Laterankonzils (Tanner, Decrees 1 S. 214).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 1102, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/e1e19fa1-6a55-4866-a15f-486b6bb3d9fc
(Abgerufen am 26.09.2018).