Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 480 von insgesamt 1387.

Cölestin III. nimmt den Abt und die Brüder des Klosters Le Bouschet-Vauluisant (abbati et fratribus monasterii beate Marie de Valle Lucida) (D. Clermont) auf deren Bitten mit ihrem Kloster in den päpstlichen Schutz, bestätigt die Benediktinerregel und die Institution der Zisterzienser sowie ihren Besitz und die Grangie in Le Boucheix (Boschet), befreit sie vom Zehnten bei Eigenbau und für Tierfutter, gewährt das Aufnahmerecht, verbietet, nach abgelegter Profeß das Kloster unerlaubt zu verlassen, und gestattet, ein kanonisches Urteil gegen jene Mönche oder Konversen zu fällen, die nicht zurückkehren, gebietet Frieden, untersagt Verbrechen in ihren Klausuren und Grangien und bekräftigt die Freiheiten, Immunitäten und Gewohnheiten, die dem Orden von seinen Vorgängern gewährt worden sind sowie die ihnen von weltlichen Großen zugestandenen Freiheiten und Exemtionen.

Originaldatierung:
Dat. Rome apud sanctum Petrum pm. Egidii s. Nicolai in carcere Tulliano diaconi cardinalis id. mai ind. 10 inc. 1192 pont. a. 2.
Incipit:
Religiosam vitam eligentibus apostolicum convenit
Unterschriften:
  • Celestinus catholice ecclesie episcopus Albinus Albanensis ep.
  • Iohannes Prenestinus ep.
  • Pandulfus presb. card. basilice XII apostolorum
  • Melior presb. card. ss. Iohannis et Pauli
  • Iohannes s. Clementis. card. et Tuscanensis ep.
  • Romanus presb. card. s. Anastasie
  • Iohannes presb. card. s. Stephani in Celio monte
  • Gratianus diac. card. ss. Cosme et Damiani
  • Bernardus diac. card. s. Marie Nove
  • Gregorius diac. card. s. Marie in Aquiro
  • Nicolaus diac. card. s. Marie in Cosmedin
  • Lotharius diac. card. ss. Sergii et Bacchi

Überlieferung/Literatur

Überl.: Kopie 17. Jh., Clermont-Ferrand, Bibl. com., Ms. 570 (A. 50) fol. 133; Kopie 18. Jh., Clermont-Ferrand, Bibl. com., Ms. 672 (Zitat zu September 15 mit der Angabe, das Privileg sei von 14 Kardinälen unterschrieben).

Drucke: Chaix de Lavarène, Monumenta pontificia Arverniae S. 376-379 Nr. 227; Migne, PL 206 Sp. 934 Nr. 75 (nur Unterschrifen und Datum).

Reg.: JL 16875 (J 10372).

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. Wiederhold, PUU Frankreich 6 S. 3 = Acta Rom. pont. 8 S. 601.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 480, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/e1236905-3bb9-4a08-8423-ba520f4625fc
(Abgerufen am 25.09.2018).