Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 74 von insgesamt 1387.

Cölestin III. schreibt Prior (Gaufried) und dem Konvent von Christ Church in Canterbury (priori et conventui ecclesie Christi Cantuariensis), daß der verstorbene Erzbischof Balduin (von Canterbury) (Baldewinus quondam archiepiscopus) den Prior und Konvent mit vielen Ungerechtigkeiten überzogen und päpstliche Schreiben unter falschen Voraussetzungen zu deren Schaden impetriert habe; der Papst erklärt alle diesbezüglichen Maßnahmen des Erzbischofs für ungültig, insbesondere die Übereinkunft zwischen dem Erzbischof und den Mönchen, die, wie sich aus dem Schreiben des damals als päpstlicher Legat anwesenden Johannes von Anagni, Kardinalpriester (von S. Marco) (Johannis ... Anagnini quondam presbyteri cardinalis), ergebe, diesen aufgezwungen worden sei, und annulliert alle päpstlichen Schreiben, die Balduin gegen sie erwirkt hat.

Originaldatierung:
Dat. Rome apud sanctum Petrum 5 kal. iun. pont. a. 1.
Incipit:
Sicut ad apostolatus nostri debitum

Überlieferung/Literatur

Überl.: Kopie 13. Jh., London, Lambeth Palace Lib., MS 415 fol. 88; Kopie 14./15. Jh., Canterbury, Cathedral, City and Diocesan Record Office, Register A fol. 49' Nr. 140 (Davis, Medieval cartularies Nr. 169); inseriert bei Gervasius von Canterbury, Chronica, ed. Stubbs 1 S. 66-67 und S. 500-501.

Drucke: Epistolae Cantuarienses, ed. Stubbs S. 335-336 Nr. 356; Migne, PL 206 Sp. 875 Nr. 9 (nach der Edition des Gervasius bei Twysden).

Reg.: JL 16713 (J 10300).

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. Holtzmann, PUU England 2 S. 19. – Das genannte Schreiben des Kardinalpriesters Johannes ist gedruckt in den Epistolae Cantuarienses, ed. Stubbs S. 323 Nr. 336, seine Beauftragung erfolgte durch Clemens III. (Böhmer-Schmidt, Papstregesten Clemens’ III. Nr. 584, Dep., zu 1189 März 12). Zu den Maßnahmen Clemens’ III. in diesem Streit vgl. dessen Urk. Böhmer-Schmidt Nr. 424 (Dep., zu Sommer 1188) sowie die Mandate von 1188 Dezember 10 (Böhmer-Schmidt Nr. 502 und Nr. 504) und von 1189 März 2 oder 12 (Böhmer-Schmidt Nr. 585). Zur Sache vgl. Epistolae Cantuarienses, ed. Stubbs S. XCI und Weiß, Legaten S. 283f. Nr. 8.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 74, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/e0ffe1f0-86c9-45e2-9ec8-15d457e075af
(Abgerufen am 19.08.2018).