Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 14 von insgesamt 1387.

Cölestin III. erinnert Erzbischof (Martin) von Toledo und dessen Suffragane (Toletano archiepiscopo et suffraganeis eius) daran, daß sein Vorgänger Clemens (III.) durch Magister Mi(chael), Notar der Römischen Kirche (magistrum Mi. notarium nostrum), befohlen habe, Frieden zwischen den spanischen Königen und Großen herzustellen und den Kampf gegen die Heiden zu befördern; da dies erfolglos geblieben sei, befiehlt der Papst strengstens, einen zehnjährigen Frieden unter den Königen zu vereinbaren und den Kampf gegen die Sarazenen aufzunehmen.

Originaldatierung:
Dat. Lat. 7 kal. maii pont. a. 1.
Incipit:
Non sine causa miramur quod

Überlieferung/Literatur

Überl.: Orig., Toledo, Arch. cap., A.6.F.1.6.

Druck: Rivera Recio, Iglesia de Toledo York 1 S. 228 Anm. 79 (Teildruck).

Reg.: – .

Kommentar

Den erwähnten Befehl erteilte Clemens III. in seinem Mandat von 1188 Juni 8 (Böhmer-Schmidt, Papstregesten Clemens’ III. Nr. 325), das Magister Michael, Notar der Römischen Kirche, überbracht hatte, vgl. zu ihm die Urkk. Clemens’ III. von 1188 Juni 8 (Böhmer-Schmidt Nr. 325), von 1189 Juni 5 (Nr. 652) und das Dep. (1187–1191) Nr. 1217 sowie Haring, Master Michael passim. Zur Sache vgl. Rivera Recio, Iglesia de Toledo York 1 S. 228, González, Reino de Castilla 1 S. 382 und S. 831, Fletcher, Iglesias de León S. 491, Weiß, Legaten S. 305 Anm. 26, O'Callaghan, Reconquest S. 60f., Pick, Conflict and Coexistence S. 37 sowie Holndonner, Kommunikation S. 521.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 14, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/e0178919-4622-47ff-92c3-cd233314d23a
(Abgerufen am 12.12.2018).