Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 1063 von insgesamt 1387.

Cölestin III. bestätigt Abt Bonitius von S. Benedetto in Piacenza (Bonitio abbati s. Benedicti de Plasencia) auf dessen Bitten wie Eugen (III.) das Oratorium S. Pietro in Turin jenseits des Flusses Stura (oratorium beati Petri situm in territorio Taurinensi ultra flumen Sturie), das Peter Podisii und Taurinus Rista (Petrus Podisii et Taurinus Rista) für ihr Seelenheil der Römischen Kirche in die Hände seines Vorgängers Eugen (III.) übertragen haben, und setzt wie dieser fest, daß dort die Brüder von Vallombrosa (fratres Vallumbrusane congregationis) ministrieren sollen; der Papst bestätigt das zum Nutzen der Armen errichtete Hospital sowie den Besitz ihrer zum Übersetzen über den Fluß dienenden Fährschiffe, setzt als jährlichen Zins einen Aureus an den Papst fest und droht im Fall des Ungehorsams den Entzug des Oratoriums an.

Originaldatierung:
Dat. Lat. 13 kal. maii pont. a. 4.
Incipit:
Quotiens illud a nobis quod

Überlieferung/Literatur

Überl.: Kopie 14. Jh., Florenz, Arch. di Stato, Corporazioni religiose soppresse dal governo francese 260 Nr. 126 fol. 40-40'.

Druck: Nardi, Bullarium S. 82-83.

Reg.: JL 17089; IP V S. 508 Nr. 2.

Kommentar

Zur Überlieferung in Florenz vgl Volpini, Additiones Kehrianae 2 S. 328, zur Überlieferung des 17. und 18. Jh. vgl. Kehr, PUU Parma S. 18 = Acta Rom. pont. 2 S. 234. – Zu den Festsetzungen Eugens III. vgl. dessen Urk. von 1150 April 14 (JL 9379, IP V S. 507-508 Nr. 1, Migne, PL 180 Sp. 1411 Nr. 379). Das Oratorium lag beim Kloster S. Giacomo di Stura in Turin.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 1063, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/df53db02-81e0-4d06-843e-7d73b53391dc
(Abgerufen am 26.09.2018).