Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 563 von insgesamt 1387.

Cölestin III. nimmt den Prior und die Kanoniker des Stifts Royston (priori et canonicis de Cruce Rohais) (D. London) als besondere Tochter des Apostolischen Stuhls in den päpstlichen Schutz, bestätigt ihre Besitzungen, insbesondere die Kirche St Mary in Coddenham (?) sowie die Kirchen in Orresbi und in Chesterton (ecclesiam beate Marie de Coddham ... ecclesiam de Orresbi et ecclesiam de Cestretona), gewährt das Recht der Appellation an den Apostolischen Stuhl, erlaubt die Nutzung vakanter Kirchen für Hospitalzwecke, gewährt das Präsentationsrecht, gestattet Gottesdienst bei Interdikt, verbietet, sie oder die Vikare ihrer Kirchen ohne zureichenden Grund zu exkommunizieren oder über sie das Interdikt zu verhängen, untersagt dem Erzbischof, Bischof, Archidiakon, Dekan und deren Offizialen, von ihnen Lasten und Abgaben zu erheben, die über die vom (3.) Laterankonzil festgesetzten hinausgehen, gewährt die freie Sepultur und legt als jährlichen Anerkennungszins drei Aurei fest.

Originaldatierung:
Dat. Lat. 4 kal. aug. pont. a. 2.
Incipit:
Sacrosancta Romana ecclesia devotos et

Überlieferung/Literatur

Überl.: Orig., London, Brit. Lib., Cotton Augustus II Nr. 130.

Druck: Holtzmann, PUU England 1 S. 608-610 Nr. 311.

Reg.: Bell, List S. 399 Nr. 41.

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. Holtzmann, PUU England 1 S. 75 und S. 175. – Die Lage der Besitzungen ist unermittelt.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 563, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/db30cdca-4aaa-4541-9303-dfb46fe588dc
(Abgerufen am 26.09.2018).