Regestendatenbank - 184.472 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 430 von insgesamt 1387.

Cölestin III. nimmt den Abt und die Brüder des Klosters Barona (abbati monasterii de Barona eiusque fratribus) (D. Pavia) in den päpstlichen Schutz, bestätigt die Benediktinerregel und die Institution der Zisterzienser sowie den genannten Besitz und die Schenkungen genannter Personen, befreit sie vom Zehnten bei Eigenbau und für Tierfutter, gewährt das Aufnahmerecht und untersagt, nach abgelegter Profeß unerlaubt das Kloster zu verlassen, gestattet, die Exkommunikation über Mönche und Konversen zu verhängen, die nicht zurückkehren, gebietet Frieden und untersagt Verbrechen in ihren Klausuren und Grangien, setzt fest, daß über den geschuldeten Gehorsam und die Freiheit des Ordens hinausgehende Forderungen des Diözesanbischofs und der Fürsten sowie deswegen gegen sie gerichtete bischöfliche Sentenzen mit apostolischer Autorität zurückgewiesen werden dürfen, verbietet, innerhalb einer halben Meile im Umkreis des Klosters und seiner Grangien neue Gebäude zu errichten, und gestattet das Zeugnisrecht der Brüder in Zivil- und Kriminalfällen.

Originaldatierung:
Dat. Lat. pm. Egidii s. Nicolai in carcere Tulliano diaconi cardinalis 14 kal. maii ind. 10 inc. 1192 pont. a. 2.
Incipit:
Religiosam vitam eligentibus apostolicum convenit
Unterschriften:
  • Celestinus catholice ecclesie episcopus Albinus Albanensis ep.
  • Iohannes Prenestinus ep.
  • Pandulfus presb. card. basilice XII apostolorum
  • Melior presb. card. ss. Iohannis et Pauli
  • Romanus presb. card. s. Anastasie
  • Hugo presb. card. tit. ss. Silvestri et Martini tit. Equitii
  • Gratianus diac. card. ss. Cosme et Damiani
  • Gerardus diac. card. s. Adriani
  • Soffredus diac. card. s. Marie in via lata
  • Iohannes diac. card. s. Theodori
  • Bernardus diac. card. s. Marie Nove
  • Nicolaus diac. card. s. Marie in Cosmedin

Überlieferung/Literatur

Überl.: Kopie 13. Jh., Mailand, Arch. di Stato, Arch. Diplomatico, Bolle e Brevi papali, Scatola n. 5.

Druck: Kehr, PUU Mailand S. 122-123 Nr. 38 (Teildruck) = Acta Rom. pont. 3 S. 296-297.

Reg.: JL 16855; IP VI,1 S. 224 Nr. 1.

Kommentar

Zum Kloster Barona, von dem sich keine Spuren mehr erhalten haben, vgl. Bedini, Prospetto S. 108 und Cariboni, Monasteri cistercensi S. 355-366, der auch ausführlich auf dieses Privileg eingeht, sowie Cariboni, Esenzione cistercense S. 89f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 430, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/db0b4864-d50a-482d-876f-4c0487914263
(Abgerufen am 23.07.2018).