Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen die Regesten 1101 bis 1150 von insgesamt 1387

Anzeigeoptionen

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1101

(1194) Mai 23, Rom, St. Peter

Cölestin III. teilt den Bischöfen (Amedeus) von Arezzo, (Bonus) von Siena und (Bonus) von Pistoia (Arretino, Senensi et Pistoriensi episcopis) mit, daß Abt Gregor von Passignano (Gregorius abbas de Passiniano) (D. Fiesole) am Apostolischen Stuhl erschienen sei und über die verdienstvolle...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1102

(1194) Mai 23, Rom, St. Peter

Cölestin III. bestätigt dem Abt und den Brüdern von Furness (abbati de Furnesio et universis fratribus eius sub ordine Cisterc.) (Erzd. York) auf deren Bitten den Besitz der Kirchen von Dalton-in-Furness und Urswick (ecclesias de Daltona et Ursewick) mit ihren Kapellen und Pertinenzen zum...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1103

(1194) Mai 25, Rom, St. Peter

Cölestin III. bestätigt dem Domkapitel von Arles (capitulo Arelatensi) auf dessen Bitten den Besitz der Kirche in Lançon-Provence (ecclesiam de Lanciaco) mit ihrem Zubehör, deren Einkünfte für die Kleidung der Kanoniker dienen soll, und setzt fest, daß sowohl diese Einkünfte als auch jene aus...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1104

1194 Mai 26, Rom, St. Peter

Cölestin III. nimmt Meister Girbertus und die Brüder der Templer (Girberto magistro religiose militie Templi quod Ierosolimis situm est eiusque fratribus) wie Alexander (III.), Lucius (III.), Urban (III.) und Clemens (III.) in den päpstlichen Schutz, bestätigt ihren Besitz, die Ordensregeln und...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1105

(1191 – 1194 Mai 27)

Cölestin III. befiehlt Erzbischof M(artin) von Braga (M. Bracarensis archiepiscopus), sich dem Papst am nächsten Lukastag (1194 Oktober 18) zur Beilegung des Streits zwischen Braga und Compostela (inter ecclesiam suam et Compostellanam) um die Suffraganzugehörigkeit verschiedener Bistümer zu...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1106

(1191 – 1194 Mai 27)

Cölestin III. gestattet Erzbischof M(artin) von Braga (M. Bracarensis archiepiscopus), den ursprünglichen Termin seiner Vorladung an den Apostolischen Stuhl wegen des Streits zwischen Braga und Compostela (inter ecclesiam suam et Compostellanam) um die Suffraganzugehörigkeit verschiedener...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1107

(1194) Mai 27, Rom, St. Peter

Cölestin III. teilt den Bischöfen (Soeiro) von Lissabon und (Pelagius) von Évora (Vlixbonensi et Elborensi episcopis) mit, Erzbischof M(artin) von Braga (M. Bracarensis archiepiscopus) habe ihm durch dessen Dompropst Magister Peter (magistrum Petrum prepositum ecclesie sue) mitgeteilt, daß der...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1108

(1194) Mai 28, Rom, St. Peter

Cölestin III. bestätigt dem Dekan und dem Kapitel der Kollegiatkirche St-Denis in Lüttich (decano et capitulo sancti Dionisii Leodiensis) auf deren Bitten den Besitz der Mühle in Jemeppe-sur-Meuse (de Gemeppe), die ihr Propst A(lbert) (A. eiusdem ecclesie prepositus) auf eigene Kosten...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1109

(1194) Mai 30, Rom, St. Peter

Cölestin III. nimmt Abt (Drogo) von Riom (abbati Riomensi) (D. Clermont) auf dessen Bitten mit seinem Stift und Besitz in den päpstlichen Schutz, bestätigt insbesondere die Kirche St-Martin in Pessat (ecclesiam sancti Martini de Pessato) und die Kapelle des Armenhospitals in Riom, wie sie...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1110

(1194) Mai 31, Rom, St. Peter

Cölestin III. schreibt Bischof Ardit(ius) von Piacenza (Ardic. Placentino episcopo) aufgrund der Mitteilung der Kanoniker von S. Antonino in Piacenza (canonici ecclesie sancti Antonini Placentini), wonach der damalige Bischof S(igifredus) von Piacenza (S. quondam Placentino episcopo) zur...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1111

(1194) Mai 31, Rom, St. Peter

Cölestin III. bestätigt der Äbtissin und den Nonnen von S. Siro in Piacenza (abbatisse et monialibus sancti Syri de Placentia) auf deren Bitten die Kirche S. Martino in Pontenuro (ecclesiam sancti Martini de Pontenurio), wie sie diese vom Kloster S. Savino (in Piacenza) (ab ecclesia sancti...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1112

(1194) Mai 31, Rom, St. Peter

Cölestin III. schreibt Domdekan Hamo von Lincoln sowie den Archidiakonen Roger von Leicester und Winemerus von Northampton in der Diözese Lincoln (Haime decano Lincolnie et Rogero de Leicestria et Winemero de Norhamtun archidiaconis in Lincolniensi diocesi constitutis) aufgrund der Klage des...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1113

(1191 – 1194 Mai)

Cölestin III. beauftragt Bischof Peter von Arras und Abt Odo von Eaucourt (D. Arras) (Petrus .... Atrebatensis ecclesie minister humilis et Odo ... Aquec. abbas) mit der Untersuchung und Beilegung des Streits zwischen dem Kollegiatstift St-Fursy in Péronne (D. Noyon) (ecclesie beati Fursei...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1114

1194 Juni 1, Rom, St. Peter

Cölestin III. nimmt Abt Heinrich und die Brüder des Klosters St. Martin in Wiblingen (Henrico abbati monasterii sancti Martini quod Wibilingin dicitur eiusque fratribus) (D. Konstanz) auf deren Bitten wie Urban (II.) und Eugen (III.) mit ihrem Kloster, das von Graf Hartmann (von Kirchberg) und...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1115

(1194) Juni 1, Rom, St. Peter

Cölestin III. schreibt Domdekan (Hilarius), dem Domscholaster und dem Domthesaurar von Hildesheim (decano, magistro scolarium et thesaurario Hildensemhen.) aufgrund der Klage ihres Cellerars Bruno (Bruno cellerarius), wonach Hernestus, der Truchseß des Bischofs (Berno) von Hildesheim (Hernestus...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1116

(1194) Juni 1, Rom, St. Peter

Cölestin III. bestätigt Bischof (Eberhard) von Merseburg (Mersburgensi episcopo) auf dessen Bitten die Burg Horburg (castrum Horburc), und verbietet ihm und seinen Nachfolgern, die Burg dem bischöflichen Gebrauch zu entfremden.

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1117

(1194) Juni 2, Rom, St. Peter

Cölestin III. gewährt Abt Pla(cidus) des Klosters Fucecchio (Pla. abbati Fiscisclensis monasterii) (D. Lucca) auf dessen Bitten das Recht, alle Verkäufe und Lehensvergabungen, die der frühere Abt Gregor (Gregorius quondam abbas) zum großen Schaden des Klosters vorgenommen hat, unter Ausschluß...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1118

(1194) Juni 2, Rom, St. Peter

Cölestin III. schreibt den Bischöfen A(rpinus) von Polignano a Mare und W(ilhelm) von Conversano (A. Polinianensi et W. Cupersanensi episcopis) aufgrund des an ihn gelangten Berichts, wonach das Kloster S. Benedetto in Conversano (monasterium sancti Benedicti de Cupersano), das nullo mediante...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1119

(1194) Juni 2, Rom, St. Peter

Cölestin III. teilt allen Gläubigen, die sich zum Fest des hl. Peter, des früheren Erzbischofs von Tarentaise, einfinden (universis Christi fidelibus ad festum sancti Petri quondam Tarentasiensis archiepiscopi ... convenientibus) und zum Bau einer Kirche zu seinen Ehren beitragen, mit, daß er...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1120

1194 Juni 3, Rom, St. Peter

Cölestin III. nimmt Bischof Wilhelm von Lucca (Guilielmo Lucano episcopo) auf dessen Bitten wie Alexander II., Paschal II., Calixt II., Urban II. und Lucius III. in den päpstlichen Schutz, bestätigt den genannten Besitz und wie Calixt (II.) das Recht, das Pallium bei feierlichen Gottesdiensten...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1121

1194 Juni 3, Rom, St. Peter

Cölestin III. nimmt Abt Peter und die Brüder des Klosters (St-Corneille) in Compiègne (Petro abbati Compendiensis monasterii eiusque fratribus) (D. Soissons) auf deren Bitten wie Eugen (III.), Hadrian (IV.), Alexander III., Lucius (III.) und Clemens (III.) in den päpstlichen Schutz, bestätigt...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1122

(1194) Juni 4, Rom, St. Peter

Cölestin III. schreibt den Bischöfen (Roger) von Lausanne und (Odo) von Belley (Lausannensi et Bellicensi episcopis) aufgrund der Klage des Domdekans und des Domkapitels von Besançon (decanus et capitulum sancti Stephani Bisunti), wonach deren Erzbischof (Amedeus von Besançon) (eorum...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1123

(1194) Juni 5, Rom, St. Peter

Cölestin III. bestätigt dem Abt und den Brüdern des Klosters Maulbronn (abbati et fratribus Mulenbrunnensis ecclesie) (D. Speyer) auf deren Bitten die Vereinbarung zwischen ihnen und der Kirche von Speyer (Spirensem ecclesiam) wegen einiger Streitpunkte, wie sie in der im folgenden inserierten...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1124

(1194) Juni 5, Rom, St. Peter

Cölestin III. bestätigt den Bürgern von Beverley (burgensibus Beverlacensibus) auf deren Bitten ihre alten Gewohnheiten und ihre von den englischen Königen und Großen gewährten Freiheiten, wie sie von den Erzbischöfen von York (ab archiepiscopis Eboracensibus) und von seinem Vorgänger Lucius...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1125

(1194 März 13 – 1194 Juni 6)

Cölestin III. exkommuniziert Herzog Leopold (von Österreich) (Liupoldum ducem) wegen dessen Beteiligung an der Gefangennahme des englischen Königs (Richard Löwenherz) (pro captione regis Anglorum) und verhängt das Interdikt über das Herzogtum Österreich.

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1126

(1194 März 13 – 1194 Juni 6)

Cölestin III. befiehlt Bischof (Adelardus) von Verona (Veronensi episcopo), das Interdikt über das Herzogtum Österreich und die Exkommunikation des Herzogs (Leopold) von Österreich (ducis Austrie) (interdicti et excommunicationis sententiam) an jedem Sonn- und Feiertag öffentlich im ganzen...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1127

(1194) Juni 6, Rom, St. Peter

Cölestin III. befiehlt Bischof (Adelardus) von Verona (Veronensi episcopo), von Herzog (Leopold) von Österreich (a duce Austrie) die eidliche Zusage zu erlangen, den päpstlichen Mandaten in allem bedingungslos Folge zu leisten, die Geiseln des englischen Königs (Richard) (regis Anglorum)...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1128

(1194) Juni 6, Rom, St. Peter

Cölestin III. schreibt Erzbischof M(ichael) und Archidiakon M(anasse) von Sens (M. archiepiscopo et M. archidiacono Senonensi) aufgrund der Klage des Archidiakons Heinrich (von Chartres), des Propsts Raginald von Marsauceux (?), Simons von Bérou-la-Mulotière, Radulfs von Beauvilliers (?) und...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1129

1194 Juni 8, Rom, St. Peter

Cölestin III. nimmt Abt (Konrad) und die Brüder des Klosters St. Maria in Lucelle/Lützel (abbati monasterii sancte Marie de Lucelan eiusque fratribus) (D. Basel) auf deren Bitten in den päpstlichen Schutz, bestätigt die Benediktinerregel und die Institution der Zisterzienser sowie genannte...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1130

1194 Juni 8, Rom, St. Peter

Cölestin III. nimmt Abt (Guido) und die Brüder des Klosters Notre-Dame in Bellevaux (Wiceloni abbati monasterii sancte Marie Bellevallis eiusque fratribus) (Erzd. Besançon) auf deren Bitten wie Alexander (III.) in den päpstlichen Schutz und bestätigt den genannten Besitz, befreit sie vom...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1131

(1194 Juni 8)

Cölestin III. ermahnt Erzbischof G(aufried) von York (G. Eboracensis archiepiscopus), sein Verhalten gegenüber seinen Untergebenen zu ändern, und befiehlt ihm unter Androhung der Suspension, innerhalb von 40 Tagen nach Erhalt dieses Schreibens alles, was er den Priestern und Kanonikern seiner...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1132

(1194) Juni 8, Rom, St. Peter

Cölestin III. teilt Bischof (Hugo) von Lincoln, Archidiakon (Wimar) von Northampton und Prior (Hugo) von Pontefract (Erzd. York) (Lincolniensi episcopo et ... archidiaconis de Norhamtun et priori de Pontefracto) mit, er habe durch die Berichte von Priestern und des Domkapitels von York (persona...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1133

(1194) Juni 8, Rom, St. Peter

Cölestin III. schreibt Bischof (Hugo) von Lincoln, Archidiakon (Wimar) von Northampton und Prior (Hugo) von Pontefract (Erzd. York) (Lincolniensi episcopo et ... archidiacono de Norhampton et priori de Pontefracto) aufgrund der vielen Klagen gegen Erzbischof G(aufried) von York (G. Eboracensis...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1134

(1194) Juni 9, Rom, St. Peter

Cölestin III. schreibt Abt Albert und dem Konvent von Heylissem in der Diözese Lüttich (Alberto abbati et conventui Helencinensi in Leodiesi diocesi constitutis) aufgrund von deren Klage wegen der Kirchen in Bunsbeek, Perwez, Jandrain (ecclesias ... de Bunsbeke, de Perweis, de Iandrenc) und...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1135

(1194) Juni 10, Rom, St. Peter

Cölestin III. bestätigt Dompropst Albert von Aucellecto, zugleich päpstlichem Subdiakon, und den Kanonikern von S. Cassiano (in Imola) (Alberto de Aucellecto preposito subdiacono nostro et canonicis S. Cassiani) auf deren Bitten ihre urkundlich festgehaltene Festsetzung über die Anzahl der...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1136

(1194) Juni 11, Rom, St. Peter

Cölestin III. schreibt Abt R(aginald) von St-Evroult (D. Lisieux) und dem Abt von Notre-Dame in Le Val (D. Bayeux) sowie dem Rektor G. der Kirche von Montfort in der Kirchenprovinz Rouen (R. sancti Ebrulfi et sancte Marie de Valle abbatibus et G. rectori ecclesie de Monteforti de provincia...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1137

(1194) Juni 11, Rom, St. Peter

Cölestin III. schreibt an unbekannte Empfänger wegen der Einkünfte in Höhe von zwölf Denaren in Hereford (in Herefordia), die der Präzeptorei von Avignon (preceptorie de Avinione) zustehen.

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1138

(1194) Juni 12, Rom, St. Peter

Cölestin III. bestätigt Propst G(uido) und den Kanonikern von S. Antonino in Piacenza (G. preposito et canonicis sancti Antonini de Placentia) wie Urban (III.), daß der Treueid, den der damalige Bischof Hugo von Piacenza, der spätere (Kardinal-)bischof von Tusculum (bone memorie Hugo Tusculanus...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1139

(1194) Juni 13

Cölestin III. bestätigt der Domkirche St-Étienne in Besançon (l’eglise de St. Etienne de Besançon) das Archidiakonat Salins-les-Bains (l’archidiaconat de Salins) mit seinem Recht und allen Einkünften, wie es ihr vom damaligen Erzbischof Ansericus (l’archevêque Ansericus) übertragen wurde.

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1140

1194 Juni 14, Rom, St. Peter

Cölestin III. nimmt Dekan Simon und das Kapitel von St Peter in York (Simoni decano et capitulo ecclesie sancti Petri Eboracensis) auf deren Bitten mit ihrer Kirche in den päpstlichen Schutz, bestätigt genannte Besitzungen und Einkünfte sowie ihre alten Gewohnheiten, verbietet dem Erzbischof...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1141

1194 Juni 15, Rom, St. Peter

Cölestin III. nimmt den Prior und die Brüder von S. Pietro in Vincoli in Pisa (priori ecclesie sancti Petri ad Vincula posite in civitate Pisana in loco qui dicitur foris Porta eiusque fratribus) wie Urban (III.) in den päpstlichen Schutz, bestätigt die Augustinerregel und den genannten Besitz,...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1142

1194 Juni 15, Rom, St. Peter

Cölestin III. nimmt Erzbischof Erich von Trondheim (Heirico Nidrosiensi archiepiscopo) auf dessen Bitten in den päpstlichen Schutz und bestätigt die Besitzungen der Kirche von Trondheim sowie die von den norwegischen Königen und insbesondere von König Magnus (Erlingsson) (regis Magni...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1143

(1194) Juni 16, Rom, St. Peter

Cölestin III. gewährt allen Gläubigen, die zu Mittfasten zum Kloster (St-Corneille) in Compiègne (universis Christi fidelibus ad Compendiensem ecclesiam in media quadragesima convenientibus) (D. Soissons) wallfahren, einen Nachlaß von 20 Tagen auf ihre Sündenstrafen.

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1144

(1194) Juni 16, Rom, St. Peter

Cölestin III. nimmt Dekan Simon und das Kapitel von St Peter in York (Symoni decano et capitulo ecclesie sancti Petri Eboracensis) auf deren Bitten mit ihrer Kirche in den päpstlichen Schutz, bestätigt genannte Besitzungen und Einkünfte sowie ihre alten Gewohnheiten, verbietet dem Erzbischof...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1145

1194 Juni 17, Rom, St. Peter

Cölestin III. nimmt Propst Dudo und die Brüder von Halle (Dudoni Hallensi preposito eiusque fratribus) (Erzd. Magdeburg) auf deren Bitten mit ihrem Neuwerk (ad Novum Opus) genannten Stift in den päpstlichen Schutz, bestätigt die Augustinerregel, den genannten Besitz sowie die Schenkungen...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1146

(1194) Juni 17, Rom, St. Peter

Cölestin III. schreibt den Suffraganen von Tarragona und allen Prälaten, die der Kirche von Tarragona nach Metropolitanrecht unterstehen (universis episcopis et dilectis filiis aliis ecclesiarum prelatis Terraconensis ecclesie metropolitico iure subiectis), daß Guillem Ramon (Wilhelm Raimundus)...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1147

(1194) Juni 18, Rom, St. Peter

Cölestin III. gewährt dem Prior und den Brüdern von St-Pierre in Decize (priori et fratribus ecclesie sancti Petri de Desisia) (D. Nevers) auf deren Bitten die freie Sepultur.

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1148

1194 Juni 20, Rom, St. Peter

Cölestin III. nimmt Abt Andreas des Klosters Notre-Dame in Cheminon und dessen Brüder (Andree abbati monasterii de Chiminon eiusque fratribus) (D. Châlons-en-Champagne) auf deren Bitten wie Paschal (II.) und Calixt (II.) in den päpstlichen Schutz, bestätigt die Benediktinerregel und die...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1149

(1194 Juni 20), Rom, St. Peter

Cölestin III. nimmt Abt Alvredus und den Konvent von St-Pierre-sur-Dives (Alvredo abbati et conventui sancti Petri super Divam) (D. Sées) auf deren Bitten mit ihrem Kloster und ihrem Besitz in den päpstlichen Schutz, bestätigt insbesondere den Besitz der Kirchen St-Paternus in Lurreio,...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1150

(1194) Juni 20, Rom, St. Peter

Cölestin III. befiehlt den Bischöfen (Johannes) von Tarazona, (Richard) von Huesca und (Martin) von Osma (Tirasonensi, Oscensi et Oxomensi episcopis), dafür Sorge zu tragen, daß die Hinterlassenschaften des Verbrechers Guillem Ramon (Wilhelm Raimundus) (von Montcada) (pessimus ille W. Raimundi)...

Details