Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen die Regesten 951 bis 1000 von insgesamt 1387

Anzeigeoptionen

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 951

(1192 Oktober 24 – 1193)

Cölestin III. befiehlt dem Elekten Lothar (von Hochstaden) von Lüttich (Lotharium Leodiensem), der wegen des Verdachts, an der Ermordung des Bischofs Albert von Lüttich beteiligt gewesen zu sein, exkommuniziert worden war, auf seine Bischofswürde und allen bischöflichen Besitz außer der...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 952

(1192 Oktober 24 – 1193)

Cölestin III. absolviert den wegen seiner Beteiligung an der Ermordung des Bischofs Albert von Lüttich exkommunizierten Elekten Lothar (von Hochstaden) von Lüttich (Lotharium Leodiensem).

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. †953

(1193)

Cölestin III. gewährt allen, (die die Kirche S. Simpliciano in Mailand) besuchen, genauer spezifizierten Nachlaß ihrer Sündenstrafen.

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 954

(1193)

Cölestin III. beauftragt Kardinaldiakon G(erhard) von S. Adriano, zugleich Rektor von Benevent (G. sancti Adriani diacono cardinali, tunc Beneventano rectori), den Streit zwischen den Diözesen Venafro und Isernia (inter Venafranam et Yserniensem ecclesias) um gewisse Diözesanrechte beizulegen...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 955

(1193)

Cölestin III. gewährt dem Kloster S. Maria di Calena (Erzd. Siponto) ein Privileg.

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 956

(1193)

Cölestin III. gewährt Abt (Siegfried) und dem Konvent des Klosters in Pegau (abbati et conventui de Pigavia) (D. Merseburg) ein Privileg und befreit es mit den Kapellen St. Lorenz (ecclesia sancti Laurentii in civitate) und St. Otto (ecclesia sancti Ottonis) in Pegau von der Jurisdiktion des...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 957

(1193)

Cölestin III. urkundet für das Kloster St. Jakob in Pegau (D. Merseburg).

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 958

(1193), Rom (sic)

Cölestin III. nimmt den Propst und die Brüder von Montsalvy (preposito Montissalvii eiusque fratribus) (D. Clermont) auf deren Bitten in den päpstlichen Schutz, bestätigt die Augustinerregel, den genannten Besitz sowie ihre Freiheiten und Immunitäten, verbietet, ihnen neue und ungeschuldete...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 959

(1193)

Cölestin III. urkundet für das Chorherrenstift Notre-Dame in Pébrac (Piperacensi ecclesie) (D. Clermont).

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 960

(1193)

Cölestin III. bestätigt die Absetzung des Abts (Simon) von Conches-en-Ouche (abbatem de Concis) (D. Évreux), die Abt (Durandus) von Troarn (D. Bayeux) und Prior (Walter) von Ste-Barbe-en-Auge (D. Lisieux) (abbas Toarnensis et prior sancte Barbare) im Auftrag des Kardinalpriesters Jord(anus) von...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 961

(1193)

Cölestin III. restituiert den abgesetzten Abt (Simon) von Conches-en-Ouche (abbatem de Concis) (D. Évreux) in sein Amt und befiehlt die Wiederherstellung des Zustands, der zur Zeit der Visitation des Klosters durch den damaligen päpstlichen Legaten Kardinalpriester Jord(anus) von S. Pudenziana...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 962

(1193)

Cölestin III. befiehlt dem Elekten (Garinus) und den Archidiakonen Hu(bert) und Lu(kas) von Évreux (episcopo, tunc electo, et ... Hu. et Lu. archidiaconis Ebroicensibus), dem abgesetzten Abt (Simon) von Conches-en-Ouche (D. Évreux) unter Ausschluß der Appellation den vollen und ungestörten...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 963

(1193)

Cölestin III. befiehlt allen Bischöfen, in deren Diözesen Kirchen des Klosters Lyre (D. Évreux) liegen, dafür zu sorgen, daß entfremdeter Besitz dieser Kirchen, sofern er nicht mit Zustimmung des Abts und des Kapitels vergeben worden ist, restituiert wird.

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 964

(1193)

Cölestin III. nimmt Abt Gaufried und die Brüder von Lyre (à Geofroy abbé et aux religieux de Lyre) (D. Évreux) wie Eugen (III.) und Alexander (III.) in den päpstlichen Schutz, bestätigt genannte Besitzungen, gewährt das Aufnahmerecht, verbietet, das Kloster nach abgelegter Profeß unerlaubt zu...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 965

(1193)

Cölestin III. bestätigt dem Stift St-Paul (in Besançon) (St. Paul) dessen Besitz und Privilegien.

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 966

(1193)

Cölestin III. befreit (Abt Johannes und das Stift in) Thornton (D. Lincoln) vom Zehnten für Tierfutter bei Eigenbetrieb und trifft eine Verfügung über die Kirche von Barrow (ecclesia de Barow).

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 967

(1194) Januar 13, Rom, Lateran

Cölestin III. bestätigt Abt Bertold und dem Konvent von Viktring (Bertoldo abbati et conventui de Vitringe) (Erzd. Salzburg) auf deren Bitten die Kirche St. Georg in Köttmannsdorf (ecclesiam sancti Georgii de Godmeresdorf), die ihnen Erzbischof Albert von Salzburg (Albertus Salseburgensis...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 968

(1194) Januar 14, Rom, Lateran

Cölestin III. schreibt Abt (Florentius) und den Brüdern des Klosters Deutz (abbati et fratribus Tuiciensis monasterii) (Erzd. Köln), daß er den Streit zwischen ihrem Kloster und Priester Herelmus von St. Urban (in Rolshoven) (Herelmum pastorem sancti Urbani) um die Zehnten von Rolshoven zur...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 969

(1194) Januar 19, Rom, Lateran

Cölestin III. befreit Meister (Gaufried) und die Brüder der Johanniter (magistro et fratribus Jerosolimitani hospitalis) auf deren Bitten vom Zehnten für Garten- und Baumfrüchte sowie für Eigenbau und Tierfutter jenseits und diesseits des Meers vorbehaltlich irgendwelcher bestehender...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 970

(1194) Januar 21, Rom, Lateran

Cölestin III. überträgt Erzbischof Albert von Salzburg, Legat des Apostolischen Stuhls (Alberto Salzburgensi archiepiscopo, apostolice sedis legato), mit dem Rat seiner Brüder, der Kardinäle, das Amt des Legaten (legationis officium) in dessen Kirchenprovinz, befiehlt ihm, in seiner...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 971

(1194) Januar 22, Rom, Lateran

Cölestin III. bestätigt Abt (Osbert) und dem Konvent von St John in Colchester (abbati et conventui sancti Iohannis de Colecestria) (D. London) auf deren Bitten den Besitz der Kirche von Mundon (ecclesiam de Mundona) mit ihren Pertinenzen, deren Einkünfte für Hospitalzwecke verwendet werden...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 972

(1191 – 1194 Januar 25)

Cölestin III. bestätigt die Exkommunikation der Bürger von Montferrand (burgenses prenominati castri), die Bischof (Gilbert) von Clermont (episcopo Claromontensi) über diese verhängt hat, da sie die Einführung des Klosters Chaise-Dieu (sancti Rotberti Case Dei) (D. Clermont) in den Besitz des...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 973

(1191 – 1194 Januar 25)

Cölestin III. beauftragt Prior Armandus (von St-Robert in La Chaise-Dieu) (Armandus prior monasterii vestri) (D. Clermont), Erzbischof Heinrich von Bourges und Bischof (Gilbert) von Clermont (Henrico Bituricensi archiepiscopo et prescripto Claromontensi episcopo) seine Befehle im Streit...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 974

(1191 – 1194 Januar 25)

Cölestin III. beaufragt Erzbischof Heinrich von Bourges und Bischof (Gilbert) von Clermont (Henrico Bituricensi archiepiscopo et prescripto Claromontensi episcopo) mit der Ausführung seiner Befehle im Zusammenhang mit dem Streit zwischen dem Kloster Chaise-Dieu (sancti Rotberti Case Dei) (D....

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 975

(1191 – 1194 Januar 25)

Cölestin III. befiehlt auf Bitten des Priors Armandus (von Chaise-Dieu) (Armandus prior monasterii vestri) (D. Clermont) unter Androhung der Exkommunikation und des Interdikts, die Übertragung des Oratoriums, das die Bürger in Montferrand (burgenses prenominati castri) errichtet haben, an das...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 976

(1191 – 1194 Januar 25)

Cölestin III. beauftragt die Äbte von Montpeyroux (D. Clermont) und von St-Gilbert de Neuffontaines (D. Clermont) (per Montispetrosi et sancti Girberti abbates) mit der Untersuchung des Streits zwischen den Bürgern von Montferrand (burgenses prenominati castri) und dem Kloster Chaise-Dieu (sanc...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 977

(1191 – 1194 Januar 25)

Cölestin III. widerruft die Entscheidung, die die Äbte von Montpeyroux (D. Clermont) und von St-Gilbert de Neuffontaines (D. Clermont) (per Montispetrosi et sancti Girberti abbates) als päpstliche Dele-gaten im Streit zwischen den Bürgern von Montferrand (burgenses prenominati castri) und dem...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 978

(1191 – 1194 Januar 25)

Cölestin III. bestimmt die Kardinalpriester Soffred von S. Prassede und Johannes von S. Prisca (Soffredem tit. sancte Praxedis et Iohannem tit. sancte Prisce presbiteros cardinales) zu Auditoren im Streit zwischen Abt Stephan und dem Konvent von La Chaise-Dieu (Stephano abbati et conventui...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 979

(1194) Januar 25, Rom, Lateran

Cölestin III. berichtet Abt Stephan und dem Konvent von St-Robert in La Chaise-Dieu (Stephano abbati et conventui sancti Rotberti Case Dei) (D. Clermont), daß ihr Prior Armandus und der Johanniter Arbertus (Armandus prior monasterii vestri et Arbertus frater hospitalis Ierosolinitani) mit...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 980

(1194) Januar 27, Rom, Lateran

Cölestin III. bestätigt Bischof García von Calahorra (Garsie Kalagurritano episcopo) auf dessen Bitten das Urteil, das Kardinallegat Gregor, sein Neffe, als päpstlicher Legat (Gregorius sancti Angeli diaconus cardinalis, nepos noster, apostolice sedis legatus) zu Gunsten des Bischofs gegen den...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 981

(1194) Januar 28, Rom, Lateran

Cölestin III. nimmt den Propst und die Brüder des Stifts Steingaden (preposito et fratribus monasterii de Steingademe) (D. Augsburg) auf deren Bitten mit ihrem Besitz in den päpstlichen Schutz und bestätigt insbesondere die vom damaligen Herzog Welf (VI. von Spoleto) (bone memorie Welfo quondam...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 982

(1194) Januar 28, Rom, Lateran

Cölestin III. gewährt den Äbten und den Brüdern des Zisterzienserordens (abbatibus et universis fratribus ordinis Cisterciensis) auf deren Bitten das Recht, falls der zuständige Erzbischof oder Bischof sich nach angemessenem Ersuchen weigert, die Äbte zu benedizieren, die Weihe der eigenen...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 983

(1191 – 1194 Januar 29)

Cölestin III. beauftragt Erzbischof K(onrad) von Mainz, Bischof der Sabina und päpstlichen Legaten (C. Maguntinus archiepiscopus, Sabinensis episcopus, apostolice sedis legatus), mit der Untersuchung und Entscheidung des Streits zwischen Bischof (Bernhard) von Paderborn (Patheburnensi episcopo)...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 984

(1194) Januar 29, Rom, Lateran

Cölestin III. bestätigt Bischof (Bernhard) von Paderborn (Patheburnensi episcopo) auf dessen Bitten das Urteil, das Erzbischof K(onrad) von Mainz, zugleich Bischof der Sabina und päpstlicher Legat (C. Maguntinus archiepiscopus, Sabinensis episcopus, apostolice sedis legatus), zu Gunsten des...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 985

(1194) Januar 29, Rom, Lateran

Cölestin III. erlaubt Bischof W(olfger) von Passau (W. Pataviensi episcopo) auf dessen Bitte, mit Kirchen außerhalb der Diözese Passau, in denen er über Besitz verfügt, diesen zu tauschen unter der Voraussetzung, daß keine Seite geschädigt wird.

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 986

(1194) Januar 29, Rom, Lateran

Cölestin III. nimmt Provisor Rapotonus und die Insassen des neuen Hospitals (in Spital am Pyhrn) in der Diözese Passau (Rapotoni provisori et habitatoribus novi hospitalis in alpibus diocesis Pataviensis constituti) mit ihren Leuten und Besitzungen in den päpstlichen Schutz.

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 987

(1194) Januar 30, Rom, Lateran

Cölestin III. schreibt den Gläubigen in den Diözesen Salzburg, Passau und Gurk (Christi fidelibus per Salzburgensem, Pataviensem et Gurcensem dioceses constitutis), er habe erfahren, daß ein neues Hospital (in Spital am Pyhrn) in der Diözese Passau (in alpibus ... Pataviensis diocesis) erbaut...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 988

(1194) Februar 4, Rom, Lateran

Cölestin III. bestätigt Abt Guido und den Brüdern des Klosters S. Stefano in Genua (Guidoni abbati et fratribus monasterii sancti Stephani Ianuensis) auf deren Bitten wie Clemens (III.) den Besitz der Kirche S. Giuliano in Noli (ecclesiam sancti Iuliani sitam in territorio Naboli) mit ihren...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 989

(1194) Februar 5, Rom, Lateran

Cölestin III. gewährt Abt Johannes des Klosters in Villamagna (Iohanni abbati monasterii de Villa magna) (D. Anagni) wegen dessen Ergebenheit gegenüber dem Apostolischen Stuhl auf Bitten seiner Brüder, der Kardinäle, für dessen Person das Recht, die Mitra bei der Messe an Feiertagen und bei...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 990

(1194) Februar 5, Rom, Lateran

Cölestin III. bestätigt dem Meister und den Brüdern des Hospitals beim Kloster S. Ambrogio (in Mailand) (magistro et fratribus hospitalis quod est prope ecclesiam beati Ambrosii) auf deren Bitten die urkundlichen Schenkungen, die ihnen der damalige Erzbischof Obertus von Mailand (bone memorie...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 991

(1194) Februar 6, Rom, Lateran

Cölestin III. bestätigt Abt (Robert) von St-Victor in Paris (abbati sancti Victoris Parisiensis), daß dessen Kanoniker nicht gegen das Verbot des Abts in ein anderes Kloster wechseln dürfen und gegebenenfalls ungeachtet eventueller vom Apostolischen Stuhl impetrierter Schreiben unter Ausschluß...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 992

(1194) Februar 8, Rom, Lateran

Cölestin III. schreibt den Grafen (Helmold) von Schwerin, (Bernhard) von Wölpe und (Bernhard) von Ratzeburg (nobilibus viris de Zuerin, de Welipia et de Racesburh comitibus) aufgrund der an ihn gelangten Klage der Kanoniker der Kirche von Bardowick in der Diözese Verden (canonicorum ecclesie in...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 993

(1194) Februar 10, Rom, Lateran

Cölestin III. schreibt Herzog Margaritus von Malta (nobili viro Margarito comiti Malthe) aufgrund seines Berichts, wonach dieser ein Kloster (S. Maria de Parvo Ponte) errichtet und ausgestattet habe, unterstellt dieses der Römischen Kirche, setzt fest, daß die Kirchen S. Margherita und S....

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 994

1194 Februar 14, Rom, Lateran

Cölestin III. nimmt Abt Guido und die Brüder des Klosters S. Stefano in Genua (Guidoni abbati monasterii sancti Stephani Ianuensis eiusque fratribus) auf deren Bitten mit ihrem Kloster wie Innocenz (II.), Eugen (III.) und Urban (III.) in den päpstlichen Schutz, bestätigt die Benediktinerregel...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 995

1194 Februar 14, Rom, Lateran

Cölestin III. nimmt Äbtissin Ermilinda und die Schwestern des Klosters S. Maria in Aquileia (Ermelinde abbatisse monasterii sancte Marie Aquilegensis eiusque sororibus) auf deren Bitten wie Alexander (III.) mit ihrem Kloster in den päpstlichen Schutz, bestätigt genannte Besitzungen und die...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 996

1194 Februar 15, Rom, Lateran

Cölestin III. nimmt (den Prior und den Konvent von Bridlington [Erzd. York]) in den päpstlichen Schutz, bestätigt die Augustinerregel und genannte Besitzungen, gestattet Gottesdienst bei Interdikt, gebietet Frieden und verbietet Gewaltanwendung, gewährt dem kanonisch gewählten Prior das Recht,...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 997

(1191 – 1194 Februar 16)

Cölestin III. beauftragt Abt (Wilhelm) von Stoneleigh (D. Coventry/Lichfield), Dekan (Jordanus) von Warwick und Magister Absalom von Aldermaston (abbati de Stanlawa, decano de Warwic et magistro Absoloni de Aldemannestone) mit der Untersuchung und Beilegung des Streits zwischen Kleriker P(hilip...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 998

(1194) Februar 16, Rom, Lateran

Cölestin III. schreibt Abt (Wilhelm) von Stoneleigh (D. Coventry/Lichfield), Dekan (Jordanus) von Warwick und Magister Absalom von Aldermaston (abbati de Stanlawa, decano de Warwic et magistro Absoloni de Aldemannestone) aufgrund der Klage des Klerikers P(hilipp) (P. clerici), wonach der Streit...

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 999

(1194) Februar 16, Rom, Lateran

Cölestin III. gewährt Abt (Roger) und dem Kapitel von Evesham (abbati et capitulo de Evesham) (D. Worcester) das Recht, bei schwerem Unrecht an die Römische Kirche zu appellieren, auch wenn in den Kommissionsschreiben die Appellation untersagt sein sollte.

Details

Cölestin III. - RI IV,4,4,5 n. 1000

(1194) Februar 18, Rom, Lateran

Cölestin III. schreibt Prior Walter und dem Konvent von Le Bec-Hellouin (Valtero priori et conventui Beccensi) (D. Rouen) und gewährt dem Prior das Recht, dem von der Mehrheit der Brüder zum Abt Gewählten gemäß ihrer Gewohnheit feierlich seinen Sitz anzuweisen, ohne die den Beschlüssen des (3.)...

Details