Regestendatenbank - 184.472 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 29 von insgesamt 1387.

Cölestin III. weiht in Anwesenheit fast aller Kardinäle (presentibus fere omnibus cardinalis tam epicopis quam aliis cardinalibus) die Kirche S. Giovanni a Porta Latina (in Rom) (ecclesia sancti Iohannis ante portam Latinam) und gewährt (den Besuchern) einen jährlichen Ablaß von 40 Tagen auf ihre Sündenstrafen.

Originaldatierung:
Anno domini inc. 1190 (sic) mense madio die 10 festivitas sanctorum Gordiani et Epimachi.

Überlieferung/Literatur

Überl.: Erwähnt in der Weiheinschrift in der Kirche, vgl. den Druck.

Druck: Blennow, Inscriptions S. 120-123 Nr. 26 (mit Photographie der Tafel und Angabe weiterer Drucke der Inschrift).

Reg.: IP I S. 108 Nr. 2.

Kommentar

Zur Kirche vgl. Hülsen, Le chiese di Roma S. 274 Nr. 26 und Buchowiecki, Hb. der Kirchen Roms 2 S. 117-119. Zu den Gründen für die Weihe der Kirche vgl. Bolgia, Relic Policy S. 255-260 und zum Ablaß Paulus, Ablaß 1 S. 120.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 29, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/d7ec6326-4ff1-4afb-a09d-e99756d22167
(Abgerufen am 22.07.2018).