Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 866 von insgesamt 1387.

Cölestin III. nimmt Bischof Wilhelm von Melfi (Guillelmo Melfiensi episcopo) auf dessen Bitten mit seiner Kirche in den päpstlichen Schutz, bestätigt den Besitz, setzt wie Paschal (II.) und Alexander (III.) fest, daß in der bei Melfi gelegenen Stadt Lavello (in Lavellano oppido, quod Melfie proximum est) kein Bischofssitz errichtet wird, sondern die Stadt mit ihren Pertinenzen dem Bischof von Melfi unterstellt sein soll, bestätigt den Besitz der Siedlung Salsola (Posta di Gaudiano) und die Besitzungen (des Klosters) S. Giovanni d’Iliceto (in Melfi) (villam Salsule Gaudianum et possessiones sancti Iohannis de Illiceto) gleichermaßen als Besitz der Kirche von Melfi, wie dies von Herzog Roger (I. von Sizilien) (duce Rogerio) urkundlich bekräftigt worden ist, sowie die Einkünfte innerhalb und außerhalb der Stadt, die der Herzog der Kirche übertragen hat, und setzt die Weihe des Bischofs von Melfi durch den Papst fest.

Originaldatierung:
Dat. Lat. pm. Egidii s. Nicolai in carcere Tulliano diaconi cardinalis 3 kal. iul. ind. 11 inc. 1193 pont. a. 3.
Incipit:
In apostolice sedis specula disponente

Überlieferung/Literatur

Überl.: Kopie 14. Jh., Rom, Arch. Seg. Vat., Instrumenta miscellanea, 4291 vol. I n. 7 (Kopie von 1342 Dezember 29).

Drucke: Scalia, Iura Mephiensis App. S. 53 (so zitiert im Reg. der IP, war bibliographisch nicht nachweisbar); Ughelli/Coleti, Italia sacra 1 Sp. 925-926; Migne, PL 206 Sp. 1011-1012 Nr. 130 (nach Ughelli/Coleti).

Reg.: JL 17024 (J 10435); IP IX S. 499 Nr. 6; Fortunato, Badie 3 S. 207.

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. Mercati, Pergamene Melfi S. 313f. und zu einer Abschrift aus Ughelli in Neapel, Arch. di Stato, vgl. Kehr, PUU Salerno S. 212 = Acta Rom. pont. 2 S. 395. – Die genannten Urkk. sind die Urkk. Paschals II. von 1101 September 29 (JL 5872, IP IX S. 498 Nr. 2, Migne, PL 163 Sp. 73 Nr. 52) und Alexanders III. (Dep., JL – , IP IX S. 498 Nr. *3). Zur genannten Urk. Herzog Rogers I. von Sizilien von November 1093 vgl. Mercati, Pergamene Melfi S. 303-311. Zur Sache vgl. Araneo, Notizie S. 118 und Kamp, Kirche 1,2 S. 487.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 866, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/d6b17a79-9efa-4784-8c67-4ebc6f9e3a2b
(Abgerufen am 18.10.2018).