Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 906 von insgesamt 1387.

Cölestin III. teilt Abt (Gregor) und dem Konvent von Passignano (abbati et conventui Passinianensis monasterii) (D. Fiesole) mit, daß er auf ihre Bitten und aufgrund der Zeugnisse und Berichte des Abts und Konvents von Vallombrosa (abbati et conventui Vallisumbrose) (D. Fiesole) den ehemaligen Abt Johannes (Gualbertus) von Vallombrosa, Gründer der Kongregation von Vallombrosa (Iohannem quondam abbatem Vallisumbrosane congregationis institutorem), in den Katalog der Heiligen aufgenommen und mit dem Rat seiner Brüder, der Kardinäle, festgesetzt habe, daß der Festtag des Heiligen würdig begangen werde.

Originaldatierung:
Dat. Lat. 8 id. oct. pont. a. 3.
Incipit:
Gloriosus Deus in sanctis suis

Überlieferung/Literatur

Überl.: Orig., Vallombrosa, Arch. generale della congregazione.

Druck: Franchi, Historia di Giovangualberto S. 508 (nur Zitat der Adresse).

Reg.: JL 17039; IP III S. 115 Nr. 52.

Kommentar

Nach Kehr, PUU westliche Toscana S. 594 = Acta Rom. pont. 4 S. 271 und der Angabe zur Überlieferung in der IP befand sich das Orig. seinerzeit in Pescia, Collegio di S. Giuseppe. Laut Volpini, Additiones Kehrianae 2 S. 314 Anm. 2 wird es nun in Vallombrosa verwahrt. Anfragen waren ergebnislos, es lag kein Text vor. Die verlorene Petition des Abts und des Konvents von Passignano ist IP III S. 114 Nr. *47 verzeichnet. Zu Abt Johannes Gualbertus vgl. LexMA 5 Sp. 580 und zur Sache die gleichlautenden Urkk. Reg. 903, Reg. 904 und Reg. 905 sowie Krafft, Heiligsprechung S. 190-198 und Goodich, Canonization Policy S. 314.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 906, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/d6756d53-909e-47cd-9cae-c50e17f9dd36
(Abgerufen am 26.09.2018).