Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 616 von insgesamt 1387.

Cölestin III. beauftragt unbekannte Prälaten mit der Beilegung der Angelegenheit des Bischofs Waldemar von Schleswig (Waldemarum Slewicensem episcopum), der von Herzog W(aldemar von Jütland), dem Bruder des dänischen Königs K(nut) (W. dux frater karissimi in Christo filii illustris C. Danorum regis), und dessen Komplizen gefangengenommen worden ist und in Haft gehalten wird.

Überlieferung/Literatur

Überl.: Dep., erwähnt im Schreiben Cölestins III. an König Knut VI. von Dänemark von 1192 Dezember 23 (Reg. 620).

Reg.: – .

Kommentar

Im Schreiben Cölestins III. an den dänischen König werden päpstliche Delegaten erwähnt, an die sich der König gegebenenfalls wenden möge, falls irgendwelche Unklarheiten bestehen sollten. Wer diese Delegaten waren und wie ihr Auftrag lautete, lässt sich nicht genau bestimmen. Auszuschließen ist, daß damit die in Reg. 619 getadelten Bischöfe Homer von Ribe, Peter von Roskilde und Asher von Viborg gemeint sind, vgl. Reg. 617. Zur Sache vgl. Nielsen, Celestine III and the North S. 160-163.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 616, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/d56fb060-89fd-43ae-a6ad-945ae5130359
(Abgerufen am 25.09.2018).