Regestendatenbank - 184.472 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 359 von insgesamt 1387.

Cölestin III. teilt Erzbischof J(ohannes) von Lyon, dessen Suffraganen und den Äbten, Dekanen und sonstigen Prälaten der Kirchenprovinz Lyon (I. Lugdunensi archiepiscopo et suffraganeis eius et ... abbatibus, decanis et aliis ecclesiarum prelatis per Lugdunensem provinciam constituis) mit, daß er den Brüdern des Klosters Cluny (monasterium Cluniacensem) (D. Mâcon) das Recht gewährt habe, Schädiger ihres Klosters in der Kirchenprovinz Lyon (de provincia ... Lugdunensi), die von deren Bischöfen und Prälaten trotz dreimaliger Bitten der Brüder von Cluny nicht zur Genugtuung gezwungen werden, feierlich zu exkommunizieren und mit dem Interdikt zu belegen und diese Maßnahmen so lange zu beachten, bis die Betreffenden Wiedergutmachung geleistet und bei entsprechender Schwere des Delikts mit Schreiben des Erzbischofs bzw. der Bischöfe versehen am Apostolischen Stuhl um Absolution nachgesucht haben; der Papst bekräftigt die alten Freiheiten, Immunitäten und Gewohnheiten des Klosters, verbietet, seine Güter ohne Wissen des Apostolischen Stuhls, dem das Kloster unterstellt ist, zu entfremden oder seine Gewohnheiten zu verletzen, und untersagt strengstens, von den Strafen zu absolvieren, die die Brüder des Klosters Cluny verhängt haben.

Originaldatierung:
Dat. Rome apud sanctum Petrum 15 kal. mar. pont. a. 1.
Incipit:
Licet universa loca religiosa fovere

Überlieferung/Literatur

Überl.: Kopie 14. Jh., London, Brit. Lib., Add. 21240 fol. 30.

Drucke: Simon, Bullarium ordinis cluniacensis S. 94; Migne, PL 206 Sp. 915-917 Nr. 59 (nach Simon).

Reg.: JL 16820 (J 10356); Bernard/Bruel, Chartes Cluny 5 S. 717 Nr. 4356; Martin, Conciles Lyon S. 180 Nr. 676 (zu 1192 Februar 16).

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. Holtzmann, PUU England 3 S. 106. – Vgl. hierzu auch das Mandat Cölestins III. von 1192 Februar 8 (Reg. 346), das hier weitgehend wiederholt wird.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 359, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/d5427edd-a9be-4014-91b1-4ecb7d4d4444
(Abgerufen am 21.07.2018).