Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 1218 von insgesamt 1387.

Cölestin III. schreibt dem Volk von Rouen (populo Rotomagensi) aufgrund der Klage des Domdekans (Johannes) und des Domkapitels von Rouen (decani et capituli Rotomagensis), wonach die Bevölkerung von Rouen die Mauern des Atriums der Kirche von Rouen und andere kirchliche Gebäude zerstört habe; die Bischöfe (Heinrich II.) von Bayeux, (Wilhelm I.) von Avranches, (Lisiard) von Sées und (Richard) von Coutances (Baiocensis, Abrincensis, Sagiensis et Constantiensis episcopi) hätten befohlen, Wiedergutmachung zu leisten, was das Volk aber auf wiederholte Ermahnungen hin nicht getan habe; aus den Schreiben der Bischöfe entnehme der Papst, daß diese mit Zustimmung des Erzbischofs Walter von Rouen (Walteri Rotomagensis archiepiscopi) daraufhin die Exkommunikation über das Volk verhängt hätten; das Volk habe sich jedoch noch schlimmer an den Priestern vergangen, einige ermordet, einige kastriert, und an Ostern Häuser der Domkanoniker angezündet und zerstört; nach vielen Ermahnungen und wiederholten Befehlen des englischen Königs Richard (Richardi illustris regis Anglie) hätten die Bürger geschworen, sich dem kirchlichen Gericht zu stellen, dem Urteil der Bischöfe zur unverzüglichen Wiedergutmachung des angerichteten Schadens Folge zu leisten und die Gewalttäter gegen Kleriker zur Absolution an der Apostolischen Stuhl zu senden; der Papst befiehlt den Bürgern, ihre Eide zu halten und vollständige Wiedergutmachung zu leisten, widrigenfalls er die Sentenz der Bischöfe bestätigen werde.

Originaldatierung:
Dat. Lat. 5 id. oct. pont. a. 4.
Incipit:
Quod vobis salutationis alloquium non

Überlieferung/Literatur

Überl.: Orig., Rouen, Arch. dép. Seine-Maritime, G 3595/3; Kopie 13. Jh., Rouen, Bibl. mun., Ms. 1193 fol. 91 Nr. 137 (Cart. de l’église cathédrale de Rouen, Stein, Bibliographie Nr. 3255, Répertoire des microfilms S. 185 Nr. 42700).

Drucke: Petrus Blesensis, Opera omnia, ed. Goussainville S. 798 (irrig mit pont. a. 5); Migne, PL 206 Sp. 1117-1118 Nr. 230 (nach Goussainville).

Reg.: JL 17290 (J 10552) (zu 1195 Oktober 11 nach der irrigen Angabe des 5. Pontifikatsjahrs in den Drucken).

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. Ramackers, PUU Frankreich 2 S. 10, S. 16 und S. 19. Vgl. zur Sache Reg. 1217 vom gleichen Tag mit Kommentar und der dort genannten Literatur sowie Müller, Rouen contra Rouen S. 69-90 (S. 88 zur Verschreibung des Datums).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 1218, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/d53d7328-5f1f-4bea-80df-bbb2efecc4c6
(Abgerufen am 26.09.2018).