Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 46 von insgesamt 1387.

Cölestin III. bestätigt Abt Guarinus und dem Konvent von St-Victor in Paris (Guarino abbati et conventui sancti Victoris Parisiensis) die zwischen ihnen und dem Domkapitel (inter vos et Parisiensem ecclesiam) bestehende Vereinbarung, wonach der Vikar, den sie in ihre Präbende in der Domkirche in Paris einsetzen, das Priesteramt ausüben darf, und gewährt weiterhin das Recht, Zehnte ihrer Pfarrkirchen, die Laien an sich gerissen haben, zurückzuerwerben und mit Zustimmung des Diözesanbischofs dem eigenen Gebrauch zuzuführen.

Originaldatierung:
Dat. Rome apud sanctum Petrum 16 kal. iun. pont. a. 1.
Incipit:
In hiis que iuste requiritis

Überlieferung/Literatur

Überl.: Orig., Paris, Arch. nat., L 235 Nr. 2.

Druck: Lohrmann, PUU Frankreich 8 S. 380 Nr. 177.

Reg.: JL 16700.

Kommentar

Zur Geschichte und Überlieferung von St-Victor vgl. Lohrmann, PUU Frankreich 8 S. 45-127, wo die Urk. S. 61 Nr. *131 verzeichnet ist. – Die Präbende wurde dem Stift von Clemens III. in seiner Urk. von 1190 Mai 30 bestätigt, vgl. Böhmer-Schmidt, Papstregesten Clemens’ III. Nr. 860. Vgl. hierzu auch sein Mandat von 1189 Dezember 5 (Böhmer-Schmidt Nr. 738). Zur Sache vgl. Teske, Briefsammlungen S. 311 sowie Petersen, Präbendenbesitz S. 119.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 46, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/d238fcb2-2ab7-47c3-970c-675d77269961
(Abgerufen am 14.12.2018).