Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 143 von insgesamt 1387.

Cölestin III. gewährt Propst (Albert) und den Brüdern von St. Nikolai in Stendal (preposito et fratribus sancti Nicolai in Stendale) (D. Halberstadt) auf deren Bitten das Recht, daß in ihrer Kirche keine Synode gegen ihren Willen abgehalten wird, und daß kein Bischof oder sonstiger Prälat Exkommunikation oder Interdikt über sie verhängt.

Originaldatierung:
Dat. Rome apud sanctum Petrum 7 id. aug. pont. a. 1.
Incipit:
Quotiens postulatur a nobis quod

Überlieferung/Literatur

Überl.: Orig., Magdeburg, Landeshauptarch. Sachsen-Anhalt, Rep. U 21, II 1 Nr. 12 (alt: U 21, IV).

Druck: Brackmann, PUU östliches Deutschland S. 221 Nr. 11 = Acta Rom. pont. 9 S. 29 (nur Druck der Adresse, des Incipits und des Datums unter Verweis auf die VU Clemens’ III.).

Reg.: JL 16739 (J 10316); Riedel, Codex diplomaticus Brandenburgensis 1,5 S. 26 Nr. 11; Migne, PL 206 Sp. 895 Nr. 24 (Reg. nach Riedel); GP V,2 S. 478 Nr. 9.

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. Brackmann, PUU östliches Deutschland S. 195 Anm. 2 = Acta Rom. pont. 9 S. 3, zum Orig. Bischoff, Urkundenformate S. 146. Das im Lichtbildarchiv älterer Originalurkunden, Marburg, aufbewahrte Photo des Orig. ist im Internet verfügbar (http://lba.hist.uni-marburg.de/lba, Zugangsnummer 5923). – VU ist die Urk. Clemens’ III. von 1189 November 4 (Böhmer-Schmidt, Papstregesten Clemens’ III. Nr. 721). Zu Propst Albert vgl. Götze, Pröpste Stendal S. 5f. und zur Sache Beumann, Bistumsplan S. 112f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 143, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/ca25e1d8-7e9f-4982-b5e2-acb088ac2407
(Abgerufen am 21.10.2018).