Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 293 von insgesamt 1387.

Cölestin III. gewährt (dem Augustinerchorherrenstift Leicester [D. Lincoln]) das Recht, daß die vom Konvent Präsentierten ohne Verzug die Benefizien in Besitz nehmen dürfen, erlaubt dem Stift die Nutzung der Benefizien, solange die Präsentierten, sofern sie geeignet sind, nicht zu ihren Benefizien zugelassen werden, und setzt fest, daß sie nicht in Widerspruch zu ihren apostolischen Privilegien mit Interdikt und Exkommunikation belegt werden dürfen.

Überlieferung/Literatur

Überl.: Kopie 15. Jh., Oxford, Bodleian Lib., MS Laud Misc. 625 fol. 181' (Reg. über zwei Urkk. Cölestins III. im Rentale Leicester, Davis, Medieval cartularies Nr. 548).

Druck: Holtzmann, PUU England 3 S. 528 Nr. 438b.

Reg.: – .

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. Holtzmann, PUU England 3 S. 10. Zur ersten im Rentale vor diesem Reg. genannte Urk. Cölestins III. vgl. Reg. 292. Ob dieses als privilegium bezeichnete Stück ebenfalls wie die zuvor genannte Urk. als Ausstellungsjahr 1191 hatte, läßt sich nicht sagen. – Erwähnt wird dieses Stück auch im Repertorium Chartarum abbatiae de Leicester compilatum per fratrem Will. Charite a.1487 et postea continuatum ad a. 1496, London, Brit. Lib., Vitellius F XVII fol. 5' (Cart. von Leicester, Holtzmann, PUU England 1 S. 95, Davis, Medieval cartularies Nr. 549) mit den Worten Celestinus papa concessit, quod non liceat contra privilegia apostolica interdicere vel excommunicare.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 293, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/c8097c46-2092-4812-b2f2-e015bef5f532
(Abgerufen am 23.10.2018).