Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 177 von insgesamt 1387.

Cölestin III. bestätigt Domprior Rodericus und dem Domkapitel von Sigüenza (Roderico priori et capitulo Seguntine ecclesie) auf deren Bitten wie Eugen (III.) und Alexander (III.) die Übertragung gewisser Zehnten, Oblationen und anderer Einkünfte durch den damaligen Bischof Bernhard von Sigüenza (Bernardus quondam episcopus vester) sowie die Augustinerregel und setzt fest, daß künftig nur noch regulierte Kanoniker aufgenommen werden dürfen.

Originaldatierung:
Dat. Rome apud sanctum Petrum 3 kal. nov. pont. a. 1.
Incipit:
Que a fratribus nostris episcopis

Überlieferung/Literatur

Überl.: Orig., Sigüenza, Arch. capitular catedralicio, Sala 2a, Bandeja 9a, Diploma Pontificio n. 9.

Druck: Minguella y Arnedo, Historia Sigüenza 1 S. 475-476 Nr. 115.

Reg.: – .

Kommentar

Die einschlägige Urk. des Bischofs Bernhard von Sigüenza von 1144 ist gedruckt bei Minguella y Arnedo, Historia Sigüenza 1 S. 375-377 Nr. 23, sie wurde bestätigt von Eugen III. (1150 September 1, JL – , Minguella y Arnedo S. 387-388 Nr. 32) und Alexander III. (1167 August 30, JL – , verzeichnet bei Minguella y Arnedo S. 388 unter Verweis auf die Urk. Eugens III.).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 177, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/c3e289ff-10e1-41ae-824d-18f68e9a5c17
(Abgerufen am 21.10.2018).