Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 649 von insgesamt 1387.

Cölestin III. bestätigt die Vereinbarung zwischen Abt Gerhard und den Brüdern von (Ste-Madeleine in) Vézelay (D. Autun) und Graf P(eter) von Nevers und seiner Ehefrau Agnes (inter ... Girardum abbatem et fratres Virziliacenses et nobilem virum P. comitem Nivernensem atque Agnetem uxorem ipsius) über die Prokurationen, die der Graf vom Kloster beansprucht.

Überlieferung/Literatur

Überl.: Dep., erwähnt im Mandat Innocenz’ III. von ca. 1198 April 22 (Potthast 243, Register Innocenz’ III. 1 S. 207-208 Nr. 142).

Reg.: – .

Kommentar

Der Vertrag, den Kardinalbischof Oktavian von Ostia als päpstlicher Legat unter Vermittlung des Königs Philipp II. August von Frankreich herbeiführte und beurkundete, konnte nicht nachgewiesen werden. Zur Legation Oktavians vgl. Janssen, Legaten S. 139-142, zu seinem Aufenthalt in Vézelay im Sommer 1192 S. 141 und Weiß, Legaten S. 287. Die Vereinbarung wurde auch von Innocenz III. bestätigt (Potthast 242, Register Innocenz’ III. 1 S. 206-207 Nr. 141), aber ohne Erwähnung einer vorherigen Konfirmation durch Cölestin III. Die Datierung geht von der Annahme aus, daß Cölestin III. die im Sommer 1192 geschlossene Übereinkunft bald darauf bestätigt hat.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 649, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/c364606f-8aa8-4ba1-a2db-6c615c4f07c1
(Abgerufen am 26.09.2018).