Regestendatenbank - 184.472 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 374 von insgesamt 1387.

Cölestin III. bestätigt Propst Ard(itius) und den Domkanonikern von Piacenza (Ard. preposito et canonicis Placentinis) aufgrund ihres Berichts wie Alexander (III.) und Lucius (III.) die von ihnen gemeinsam getroffene Bestimmung, wonach es an ihrer Kirche nur 18 Kanoniker und fünf Kustoden geben soll; solange ihre Möglichkeiten dies nicht zulassen, dürfen diese Zahlen nicht überschritten werden.

Originaldatierung:
Dat. Lat. 4 non. mar. pont. a. 1.
Incipit:
Relatum est nobis ex parte

Überlieferung/Literatur

Überl.: Orig., Piacenza, Arch. cap., Cassettone E 21.

Reg.: JL 16831; IP V S. 469 Nr. 46.

Kommentar

Zur Überlieferung, die nicht überprüft werden konnte, vgl. Kehr, PUU Parma S. 9 = Acta Rom. pont. 2 S. 225. – Der im Reg. der IP angekündigte Druck bei Kehr, Nachträge V ist unterblieben. Eine vollständige Abschrift findet sich in der Sammlung der Pius-Stiftung für Papsturkundenforschung in Göttingen. Die genannten Urkk. sind die Urkk. Alexanders III. von 1181 Juli 25 (JL 14416, IP V S. 466 Nr. 29, Kehr, PUU Parma S. 54 Nr. 34 = Acta Rom. pont. 2 S. 270) und Lucius’ III. von 1182 März 10 (Böhmer-Baaken-Schmidt, Papstregesten Lucius’ III. 1 Nr. 175). Nicht erwähnt wird die gleichlautende Bestätigung Urbans III. von (1185–1186) Dezember 30 (Böhmer-Schmidt, Papstregesten Urbans III. Nr. 405).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 374, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/c263b565-e204-495d-93da-002c6c9073b5
(Abgerufen am 23.07.2018).