Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 713 von insgesamt 1387.

Cölestin III. schreibt dem Bischof von Marsico (Nuovo), dem Archidiakon von Capaccio und einem königlichen Kaplan (Mazariensi episcopo, Caputaquensi archidiaconi et regio capellano) aufgrund der Mitteilung des in Paris studierenden Nikolaus (Nicholai studentis Parisius), wonach zwei seiner griechischen Parochianen, Johannes Grafeus und Philipp von Lagene (Iohannes Grafeus et Philippus de Lagene Greci parrochiani sui), keine Zehnten leisteten, da sie als Griechen den Lateinern dazu nicht verpflichtet seien; da jedoch Zehnte dem Seelenheil dienten und obwohl der Ritus der Griechen in einigem von dem der Lateiner abweiche, gebe es doch bei beiden Pfarrzehnte; da es bei ihnen keine griechische Kirche gebe, der sie die Zehnten leisten könnten und da sie zudem die Taufe in der Kirche der Lateiner empfangen hätten, befiehlt der Papst, sie unter Ausschluß der Appellation und gegebenenfalls mit Kirchenstrafen zur Leistung der Zehnten zu zwingen.

Originaldatierung:
Dat. Lat. eodem anno ( = 2).
Incipit:
Conquestione Nicholai studentis Parisius apostolatui

Überlieferung/Literatur

Druck: Holtzmann, Kanonistische Ergänzungen zur IP /2/ S. 161-162 Nr. 220 (S. 143-144).

Reg.: IP X S. 253 Nr. 6.

Kommentar

Zur Überlieferung dieser Dekretale vgl. Holtzmann, Collectio Seguntina S. 442-443 Nr. 85 und Cheney/Cheney, Studies S. 270. Sie ist in der Sammlung Walther Holtzmanns als WH 146a (KI 163) verzeichnet. Das Datum ergibt sich aus der Nennung des Ausstellungsorts Lateran und des zweiten Pontifikatsjahrs in der chronologisch angeordneten Collectio Seguntina, wo dieses Stück zwischen Reg. 711 und Reg. 719 steht, vgl. Holtzmann S. 415f. Zur Sache vgl. Holtzmann, Papsttum, Normannen und griechische Kirche S. 76 und Herde, Papsttum und griechische Kirche S. 28 mit Anm. 115, der als Adressaten den von Holtzmann verworfenen Bischof von Mazara de Vallo vorschlägt. In der revidierten Fassung dieses Aufsatzes (Herde, Papacy and Greek Church S. 235 Anm. 100) aber trotz der Bermerkung "unlike Holtzmann" der Identifizierung Holtzmanns folgt.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 713, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/c13ac890-44a5-4254-9baa-629458b8e5c5
(Abgerufen am 23.10.2018).