Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 1044 von insgesamt 1387.

Cölestin III. schreibt Bischof (Heinrich) von Orléans, dem Abt von St-Euverte (in Orléans) und Domdekan (Herveus) von Paris (Aurelianensi episcopo et ... abbati s. Evurtii et decano Parisiensi) aufgrund der Klage des Abts und der Brüder von St-Jacques in Provins (abbatis et fratrum s. Iacobi Pruvinensis) (Erzd. Sens), wonach das Stift St-Quiriace in Provins (ecclesia sancti Quiriaci Pruvinensis) (Erzd. Sens) den Kanonikern übertragen worden sei, um dort nach der Augustinerregel zu leben; sein Vorgänger Innocenz (II.) habe das Stift in den päpstlichen Schutz genommen und die Regel bestätigt; obwohl dies unter Androhung der Exkommunikation verboten sei, seien die Kanoniker später durch Laiengewalt vertrieben und durch einen Konvent von Weltgeistlichen ersetzt worden; die regulierten Kanoniker, die in einem Kloster Aufnahme gefunden hatten, hätten vor Alexander (III.) geklagt und von diesem einschlägige Mandate zu ihrer Restitution erlangt, die jedoch wie alle ihre Urkunden und Privilegien verloren und verbrannt seien; der Papst befiehlt, den Fall sorgfältig und unvoreingenommen unter Ausschluß der Appellation zu untersuchen, gegen Zuwiderhandelnde mit Kirchenstrafen vorzugehen und dies notfalls auch nur durch zwei der Delegaten durchzuführen.

Originaldatierung:
Dat. Lat. pont. a. 3 (sic).
Incipit:
Gravem dilectorum filiorum nostrorum abbatis

Überlieferung/Literatur

Drucke: Gallia christiana novissima 12 instrum. Sp. 61-62 Nr. 75; Migne, PL 206 Sp. 1026-1027 Nr. 149 (nach Gallia christiana).

Reg.: JL 17060 (J 10453) (zu 1193–1194).

Kommentar

Die Datierung ergibt sich aus dem Ausstellungsort Lateran und dem 3. Pontifikatsjahr. In den Archivmappen der Pius-Stiftung im Deutschen Historischen Institut in Paris wird dieses Stück ohne weiteren Hinweis auf eine hs. Überlieferung erwähnt, die also als verloren gelten muß. Ebenfalls verloren sind die genannten Urkk. Innocenz’ II. und Alexanders III.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 1044, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/c09390dd-73ca-4e81-9196-c488ec1b7e9a
(Abgerufen am 26.09.2018).