Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 50 von insgesamt 1387.

Cölestin III. gewährt dem Domdekan und dem Domkapitel von Meaux (decano et capitulo Melden.) das Recht, ihre Schädiger mit Kirchenstrafen zur Wiedergutmachung zu zwingen.

Originaldatierung:
Dat. Rome apud sanctum Petrum 15 kal. iun. pont. a. 1.
Incipit:
In hoc debet

Überlieferung/Literatur

Überl.: Kopie 13. Jh., Meaux, Bibl. mun., Ms. 63 (57) p. 8 (Cart. du chapitre cathédral de Meaux 1, Stein, Bibliographie Nr. 2395, Répertoire des microfilms S. 115 Nr. 43549); Kopie 13. Jh., Meaux, Bibl. mun., Ms. 64 (58) p. 7 (Cart. du chapitre cathédral de Meaux 2, Stein, Bibliographie Nr. 2396, Répertoire des microfilms S. 115 Nr. 44093); Kopie 13. Jh., Meaux, Bibl. mun., Ms. 65 (59) p. 6 (Cart. du chapitre cathédral de Meaux 3, Stein, Bibliographie Nr. 2397, Répertoire des microfilms S. 115 Nr. 45636).

Reg.: – .

Kommentar

Der Entwurf von Johannes Ramackers zur Edition dieser ungedruckten Urk. und zum Archivbericht für Meaux befindet sich in den Archivmappen der Pius-Stiftung im Deutschen Historischen Institut in Paris (Mappe Meaux). Ramackers bietet in seiner Abschrift jedoch nicht den vollständigen Text, sondern verweist lediglich auf die ebenfalls in der Bibl. mun. von Meaux überlieferte ungedruckte Urk. Alexanders III. von (1166–1179) April 24 (JL –). Kopien aus Meaux konnten nicht beschafft werden.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 50, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/bf09e93d-048a-40f0-a91c-65f908a5e327
(Abgerufen am 17.12.2018).