Regestendatenbank - 184.472 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 43 von insgesamt 1387.

Cölestin III. schreibt Abt (Stephan) von Ste-Geneviève (in Paris) und Domkantor (Peter) von Paris (abbati sancte Genovefe et cantori Parisiensi) aufgrund der Klage des Priors und des Konvents des Stifts Toussaint-en-l’Ile in Châlons-en-Champagne (prior et conventus ecclesie omnium sanctorum de Insula Cathalaunensis), wonach der damalige Bischof G(uido III.) von Châlons-en-Champagne (bone memorie G. Cathalaunensis episcopus) ihnen erlaubt habe, auf der ganzen Insel bei ihrem Stift Häuser sowie eine Brücke in die Stadt zu errichten, und die Insel von allen Abgaben und Steuern befreit habe, wie dies von seinem Vorgänger Clemens (III.) bestätigt worden sei; nun aber verstoße der Elekt (Retrodus) von Châlons-en-Champagne und die Witwe H. (Cathalaunensis electus et H. vidua) dagegen, indem der Elekt einen Mann der Insel zur Zahlung von 20 Pfund zwinge und die Witwe den Bewohnern der Insel mehrere Strafen auferlege; der Papst befiehlt, die Angelegenheit zu untersuchen und unter Ausschluß der Appellation beizulegen sowie ihre Entscheidung mit Kirchenstrafen durchzusetzen.

Originaldatierung:
Dat. Rome apud sanctum Petrum id. maii pont. a. 1.
Incipit:
Dilecti filii prior et conventus

Überlieferung/Literatur

Überl.: Orig., Châlons-en-Champagne, Arch. dép. Marne, H 212.

Druck: Pflugk-Harttung, Acta 1 S. 355 Nr. 412.

Reg.: JL 16696; Vulliez, Études S. 230 Nr. 25.

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. Meinert, PUU Frankreich 1 S. 24 und Pélicier/Berland/Gandilhon, Inventaire Marne 1,1 S. 36f. – Das Mandat ist auch verzeichnet bei Lohrmann, PUU Frankreich 8 S. 38 Nr. 84. – Clemens III. bestätigte 1189 Juli 15 (Böhmer-Schmidt, Papstregesten Clemens’ III. Nr. 677) die Festsetzung des Bischofs Guido zugunsten des Stifts unter Inserierung von dessen Urk. Zur Sache vgl. Benner, Châlons-en-Champagne S. 298.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 43, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/bc9eb1fc-5d07-4848-b907-92e734b1ff68
(Abgerufen am 21.07.2018).