Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 1141 von insgesamt 1387.

Cölestin III. nimmt den Prior und die Brüder von S. Pietro in Vincoli in Pisa (priori ecclesie sancti Petri ad Vincula posite in civitate Pisana in loco qui dicitur foris Porta eiusque fratribus) wie Urban (III.) in den päpstlichen Schutz, bestätigt die Augustinerregel und den genannten Besitz, befreit sie vom Zehnten für Neubrüche bei Eigenbau und für Tierfutter, gewährt das Aufnahmerecht, erlaubt, innerhalb ihrer Pfarrgrenzen Sakralbauten zu errichten mit Erlaubnis des Erzbischofs von Pisa (Pisani archiepiscopi) vorbehaltlich der Rechte benachbarter Kirchen, verbietet anderen, in ihren Pfarrgrenzen Sakralbauten zu errichten ohne ihre Erlaubnis oder die des Diözesanbischofs vorbehaltlich päpstlicher Privilegien, bekräftigt ihre Freiheiten und Immunitäten, untersagt, ihnen neue und ungeschuldete Abgaben aufzuerlegen, erlaubt Gottesdienst bei Interdikt und gewährt die freie Sepultur sowie die Wahl des Priors.

Originaldatierung:
Dat. Rome apud sanctum Petrum pm. Egidii s. Nicolai in carcere Tulliano diaconi cardinalis 17 kal. iul. ind. 12 inc. 1194 pont. a. 4.
Incipit:
Quotiens a nobis petitur quod
Unterschriften:
  • Celestinus catholice ecclesie episcopus Albinus Albanensis ep.
  • Octavianus Hostiensis et Velletrensis ep.
  • Iohannes Prenestinus ep.
  • Petrus Portuensis et s. Rufine ep.
  • Pandulfus presb. card. basilice XII apostolorum
  • Petrus presb. card. s. Cecilie
  • Iohannes s. Clementis. card. Viterbiensis et Tuscanensis ep.
  • Iohannes Felix presb. card. s. Susanne
  • Romanus presb. card. s. Anastasie
  • Guido presb. card. s. Marie Transtiberim tit. Calixti
  • Hugo presb. card. tit. ss. Silvestri et Martini tit. Equitii
  • Iohannes presb. card. s. Stephani in Celio monte
  • Cinthius presb. card. tit. s. Laurentii in Lucina
  • Soffredus presb. card. s. Praxedis
  • Bernardus presb. card. s. Petri ad vincula
  • Fidantius presb. card. s. Marcelli
  • Iohannes presb. card. s. Prisce
  • Gratianus diac. card. ss. Cosme et Damiani
  • Gregorius diac. card. s. Marie in Porticu
  • Gregorius diac. card. s. Marie in Aquiro
  • Gregorius diac. card. s. Georgii ad velum aureum
  • Lotharius diac. card. ss. Sergii et Bacchi
  • Nicolaus diac. card. s. Marie in Cosmedin
  • Bobo diac. card. s. Theodori
  • Petrus diac. card. s. Marie in via lata
  • Cencius diac. card. s. Lucie in Orthea

Überlieferung/Literatur

Überl.: Orig., Pisa, Arch. di Stato, Olivetani.

Druck: Kehr, PUU westliche Toscana S. 637-639 Nr. 30 (Teildruck) = Acta Rom. pont. 4 S. 314-316.

Reg.: JL 17125; IP III S. 349 Nr. 2.

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. Kehr, PUU Pisa S. 178 = Acta Rom. pont. 1 S. 36. Die aktuelle Signatur des Orig. konnte nicht ermittelt werden. – Das genannte Privileg Urbans III. ist verloren, vgl. Böhmer-Schmidt, Papstregesten Urbans III. Nr. 997. Zur Sache vgl. Tronci, Annali Pisani S. 41.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 1141, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/bab600e3-1fbf-4386-a6f7-a0d2d5a5c54c
(Abgerufen am 26.09.2018).