Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 369 von insgesamt 1387.

Cölestin III. bestätigt Abt (Hugo) und den Brüdern des Klosters Cluny (abbati et monachis Cluniacensis) (D. Mâcon) auf deren Bitten den Besitz der Kirchen Notre-Dame in Montmerle bei Belleville, Sulignat und St-Didier-de-Formans in der Erzdiözese Lyon sowie der Kirche in Hermes in der Diözese Belley (ecclesiam sancte Marie Montis Meruli iuxta Bellam villam, de Sollenat et sancti Desiderii ecclesias in archiepiscopatu Lugdunensi et ecclesiam de Hermes in episcopatu Bellicensi).

Originaldatierung:
Dat. Lat. 3 kal. mar. pont. a. 1.
Incipit:
Piis petentium desideriis dignum est

Überlieferung/Literatur

Überl.: Kopie 13. Jh., Paris, Bibl. nat., Ms. lat. 5458 fol. 81' Nr. 77 (Cart. E de l’abbaye de Cluny, Stein, Bibliographie Nr. 989).

Drucke: Simon, Bullarium ordinis cluniacensis S. 94-95; Migne, PL 206 Sp. 918 Nr. 61 (nach Simon).

Reg.: JL 16825 (J 10358); Bernard/Bruel, Chartes Cluny 5 S. 718 Nr. 4357; Martin, Conciles Lyon S. 180 Nr. 677.

Kommentar

Zum Cart. E vgl. Delisle, Inventaire Cluni S. 234f. und Hillebrandt, Cartulaires Cluny S. 9f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 369, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/b175b9e5-ff99-4ba8-8da9-e52b476e415d
(Abgerufen am 20.10.2018).