Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 779 von insgesamt 1387.

Cölestin III. schreibt Abt (Walter von Holy Cross) in Waltham (abbati de Waltham) (D. London) und setzt auf dessen Bitten fest, daß Bischöfe und deren Offiziale nur die vom Abt und den Brüdern innerhalb der vom (3.) Laterankonzil festgesetzten Frist präsentierten Priester oder Vikare in die Kirchen des Klosters einsetzen dürfen.

Originaldatierung:
Dat. Lat. 5 kal. maii pont. a. 3.
Incipit:
Quanto monasterium tue cure commissum

Überlieferung/Literatur

Überl.: Kopie 13. Jh., London, Brit. Lib., Harley 391 fol. 146-146' (Cart. von Waltham, Davis, Medieval cartularies Nr. 989); Kopie 13. Jh., London, Brit. Lib., Cotton Tiberius C IX fol. 71 (Cart. von Waltham, Davis, Medieval cartularies Nr. 990).

Druck: Holtzmann, PUU England 1 S. 610 Nr. 312.

Reg.: Ransford, Early Charters Waltham S. 40 Nr. 69.

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. Holtzmann, PUU England 1 S. 76 und S. 122. – Zu den angeführten Bestimmungen des 3. Laterankonzils vgl. dessen can. 8 (Tanner, Decrees 1 S. 214). Vgl. hierzu auch die inhaltlich einschlägige Urk. Cölestins III. von 1192 Januar 7 (Reg. 312).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 779, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/afd7c2ac-f5ad-44db-94a3-c857ef00c963
(Abgerufen am 26.09.2018).