Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 1306 von insgesamt 1387.

Cölestin III. beauftragt Bischof (Johannes II.) und Archidiakon (Adam) von Cambrai (episcopum et ... archidiaconum Cameracenses) mit der Untersuchung und Beilegung des Streits zwischen den Kanonikern von Bonne Espérance (canonici Bone Spei) (D. Cambrai) und dem Abt und den Kanonikern von St-Jean in Valenciennes in der Provinz Reims (ab abbate et canonicis sancti Iohannis de Valencenis Remensis provintie) (D. Arras) um gewisse Besitzungen, die zum Hof von Mortri (ad curtem de Mortri) gehören.

Überlieferung/Literatur

Überl.: Dep., erwähnt im Mandat Cölestins III. von 1195 Januar 18 (Reg. 1307).

Reg.: – .

Kommentar

Die Kanoniker von Bonne Espérance hielten die Delegaten für parteiisch und appellierten an den Apostolischen Stuhl. Dennoch führten die Richter das Verfahren durch und fällten ein Urteil gegen Bonne Espérance. Cölestin III. beauftragte Domdekan Radulf sowie die Domkanoniker Magister Fulko und Stephan von Reims mit der erneuten Untersuchung des Streitfalls, vgl. Reg. 1307.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 1306, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/aee4557b-e65e-4c50-adb0-fae21e31dd02
(Abgerufen am 25.09.2018).