Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 47 von insgesamt 1387.

Cölestin III. bestätigt Abt (Gerhard) und den Brüdern von (St-Corneille) in Compiègne (abbati et fratribus Compendiensibus) (D. Soissons) ihre vertragliche Vereinbarung mit den Kanonikern von St-Just-en-Chaussée (canonicos sancti Iusti) (D. Beauvais) um einen Wald.

Originaldatierung:
Dat. Rome apud sanctum Petrum 16 kal. iun. pont. a. 1.
Incipit:
Si quando inter viros ecclesiasticos

Überlieferung/Literatur

Überl.: Kopie 13. Jh., Compiègne, Bibl. mun., Ms. 41 fol. 35 (Cart. rouge von St-Corneille de Compiègne, Stein, Bibliographie Nr. 1023, Le Braz, Cartulaires /13/ S. 102f.); Kopie 13. Jh., Paris, Arch. nat., LL 1622 fol. 136 (Cart. blanc von St-Corneille de Compiègne, Stein, Bibliographie Nr. 1022).

Drucke: Pihan, Histoire St-Just-en-Chaussée S. 395 Nr. 17; Morel, Cartulaire Compiègne 1 S. 295-296 Nr. 194.

Reg.: JL 16698 (nach der Kopie in Paris, Bibl. nat.); Marsy, Fragments St-Corneille S. 464 Nr. 35.

Kommentar

Zum Benediktinerkloster St-Corneille und zu seiner Überlieferung vgl. Lohrmann, PUU Frankreich 7 S. 204-211, wo diese Urk. S. 64 Nr. 8 und S. 209 Nr. 68 verzeichnet wird. – Wiederholt wird hier die Urk. Clemens’ III. von 1191 Januar 19 (Böhmer-Schmidt, Papstregesten Clemens’ III. Nr. 1012). Als Gegenstand der Übereinkunft ist lediglich ein Wald genannt. Es dürfte sich jedoch um die Vereinbarung über Bussy und Trémonvillers bei St-Just-en-Chaussée (Pihan, Histoire St-Just-en-Chaussée S. 390-391 Nr. 12, Morel, Cartulaire Compiègne 1 S. 224-225 Nr. 137) handeln, die durch den von Alexander III. beauftragten Bischof Heinrich von Senlis im Mai 1177 bestätigt worden ist (Pihan S. 391 Nr. 13, Morel 1 S. 226 Nr. 138, Lohrmann 7 S. 481-482 Nr. 196), und die Urban III. (1186–1187) September 17 bekräftigt hat (Böhmer-Schmidt, Papstregesten Urbans III. Nr. 959).

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 47, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/adfd108f-a43a-42ff-9942-a590ec8c67f1
(Abgerufen am 16.12.2018).