Regestendatenbank - 184.472 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 178 von insgesamt 1387.

Cölestin III. bestätigt dem Abt und den Brüdern des Klosters Huerta (abbati et fratribus Ortensis) (D. Sigüenza) die gütliche und urkundlich festgehaltene Einigung im Streit zwischen ihrem Kloster und dem Hochstift von Osma (inter monasterium vestrum et Oxomensem ecclesiam) um die Zehnten ihrer Grangie in Sauquillo de Boñices in der Diözese Osma (grangie vestre Bonices nuncupate infra Oxomensem diocesim posite).

Originaldatierung:
Dat. Rome apud sanctum Petrum 3 kal. nov. pont. a. 1.
Incipit:
Iustis petentium desideriis dignum est

Überlieferung/Literatur

Überl.: Kopie 13. Jh., Huerta, Arch. del monasterio, Cartulario fol. 58-58' Nr. 49.

Druck: García Luján>, Cartulario Huerta S. 85 Nr. 53.

Reg.: – .

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. García Luján>, Cartulario Huerta S. XXIV-XXVI. – Zur genannten Vereinbarung vgl. die Urk. des Bischofs Johannes von Osma von 1168 Mai 4 (García Luján>, Cartulario Huerta S. 21-23 Nr. 12) die auch von Innocenz III. 1199 Mai 20 bestätigt wurde (Potthast – , García Luján S. 104 Nr. 63).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 178, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/abff7677-e3ad-4ec4-ae79-1543ff42f36e
(Abgerufen am 21.07.2018).