Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 23 von insgesamt 1387.

Cölestin III. bestätigt Abt (Nikolaus) und den Brüdern des Klosters in Corbie (abbati et fratribus monasterii Corbeiensis) (D. Amiens) auf deren Bitten die Rechte und Freiheiten, die ihnen, ihrem Kloster und ihren Leuten von König Philipp (II. August) von Frankreich (Philippo illustri Francorum rege) urkundlich gewährt wurden.

Originaldatierung:
Dat. Rome apud sanctum Petrum non. maii pont. a. 1.
Incipit:
Cum de vestra ecclesia tamquam

Überlieferung/Literatur

Überl.: Kopie 13. Jh., Paris, Bibl. nat., Ms. lat. 17758 fol. 231' Nr. 24 (Cart. noir von Corbie, Stein, Bibliographie Nr. 1053); Kopie 13. Jh., Paris, Bibl. nat., Ms. lat. 17759 fol. 115 Nr. 155 (Cart. blanc de Corbie, Stein, Bibliographie Nr. 1054).

Drucke: Ramackers, PUU Frankreich 4 S. 490-491 Nr. 336; Morelle, Chartes de Corbie 2 S. 793-794 Nr. 200.

Reg.: JL 16684 (nach den Hss. in Paris).

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. Ramackers, PUU Frankreich 4 S. 9f. und S. 13. – Die genannte Urk. Philipps II. August von 1189 November 1–1190 März 24 ist verzeichnet bei Delisle, Catalogue des actes de Philippe-Auguste S. 62 Nr. 259 und gedruckt bei Delaborde, Actes de Philippe Auguste 1 S. 345-346 Nr. 284 sowie Morelle, Chartes de Corbie 2 S. 775-777 Nr. 192.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 23, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/abe1e318-4408-427d-9172-016d44d74f5b
(Abgerufen am 16.12.2018).