Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 69 von insgesamt 1387.

Cölestin III. verspricht allen Gläubigen (universis Christi fidelibus), die die Brüder vom Heiligen Grab in Jerusalem (confratribus sancti Sepulcri Ierosolimitani) unterstützen, nach entsprechender Beichte Nachlaß aller Sündenstrafen und gewährt den Brüdern das Recht, ihre verstorbenen Brüder bei Interdikt zu beerdigen, sofern diese nicht wegen eigener Schuld exkommuniziert sind.

Originaldatierung:
Dat. Rome 6 kal. iun. pont. a. 1 (sic).
Incipit:
Audita severitate tremendi iudicii quam

Überlieferung/Literatur

Überl.: Kopie 14. Jh., Rom, Arch. Seg. Vat., Reg. Avin. 222 fol. 577' (inseriert in die Urk. Clemens’ VII. von 1380 Oktober 13); Kopie 14. Jh., Rom, Arch. Seg. Vat., Reg. Vat. 292 fol. 205 (inseriert in die Urk. Clemens’ VII. von 1380 Oktober 13); Kopie 15. Jh., Rom, Arch. Seg. Vat., Reg. Vat. 339 fol. 252 (inseriert in die Urk. Alexanders V. von 1410 April 28).

Drucke: Anciens statuts du saint Sepulchre de Jerusalem S. 87-88 (zu Cölestin V.); Alturo i Perucho, Santa Anna 3 S. 116-117 Nr. 562.

Reg.: JL † 16708 (zu 1191 Mai 25).

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. Kehr, PUU Rom 2 S. 368f. = Acta Rom. pont. 2 S. 521f., Kehr, Ältere PUU III S. 449, S. 498 = Acta Rom. pont. 3 S. 423, S. 472, Kehr, PUU römische Bibliotheken I S. 17 = Acta Rom. pont. 4 S. 17, Holtzmann, PUU England 3 S. 108 und Hiestand, PUU für Kirchen im Heiligen Lande S. 30. – Der bei JL geäußerte Fälschungsverdacht scheint lediglich auf der irrigen Zuschreibung der Indulgenz an Cölestin V. im Druck der Anciens statuts zu beruhen. Weitere Indizien lassen sich nicht erkennen. Nicht auszuschließen ist, daß hier die nur als Reg. überlieferte Indulgenz Clemens’ III. (Böhmer-Schmidt, Papstregesten Clemens’ III. Nr. 1293) wiederholt wird. Zum Ablaß vgl. Paulus, Ablaß 1 S. 121, der das Stück ebenfalls ohne weitere Begründung für eine Fälschung hält, und zur Sache Jaspert, Stift und Stadt S. 112 sowie Jaspert, Ritterorden S. 393.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 69, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/a75d10ff-5542-4e56-9b3c-9a5a87210508
(Abgerufen am 21.10.2018).