Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 1354 von insgesamt 1387.

Cölestin III. bestätigt dem Kapitel von St. German in Speyer (capitulo sancti Germani Spirensis) auf dessen Bitten den Besitz der am Rhein gelegenen Kirche St. Markus (ecclesiam sancti Marci sitam in litore Reni), die dem Kapitel von Bertold, dem damaligen Kanoniker der Kollegiatkirche (a bone memorie Bertoldo quondam canonico ecclesie sancti Germani Spirensis), mit Zustimmung des damaligen Bischofs U(lrich) von Speyer (bone memorie U. quondam Spirensis episcopi) übertragen wurde.

Originaldatierung:
Dat. Lat. 3 id. mar. pont. a. 4.
Incipit:
Iustis petentium desideriis dignum est

Überlieferung/Literatur

Überl.: Orig., München, Bayerisches HStArch., Reichspfälzische Urkunden II. Klöster 51 St. German in Speyer Fasc. 1.

Druck: Hilgard-Villard, Urkunden Speyer S. 469.

Reg.: JL 17198; Glasschröder, Urkunden pfälzische Kirchengeschichte S. 2 Nr. 3; GP III S. 100 Nr. 1.

Kommentar

Zum Orig. vgl. Bischoff, Urkundenformate S. 147. Das im Lichtbildarchiv älterer Originalurkunden, Marburg, aufbewahrte Photo des Orig. ist im Internet verfügbar (http://lba.hist.uni-marburg.de/lba, Zugangsnummer 8369). Zur Geschichte des Stifts und früheren Benediktinerklosters vgl. Kaiser, St. German vor Speyer S. 13-20.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 1354, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/a4c176e0-2576-40c4-b034-c92a06021900
(Abgerufen am 24.07.2019).