Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 874 von insgesamt 1387.

Cölestin III. beauftragt Magister Wazo, Kanoniker von Cremona (magistro Vaconi Cremonensi canonico), wegen der kriegerischen Auseinandersetzungen in der Lombardei und der weiten Wege der Parteien unter Ausschluß der Appellation mit der Untersuchung und Entscheidung des Streits zwischen dem Archipresbiter von Sorbolo (D. Parma) und dem Kloster S. Pietro in Ciel d’Oro in Pavia (inter ... archipresbiterum de Sorbolo et monasterium sancti Petri in Celo aureo de Papia) um die Kapelle S. Siro (in Casale S. Pietro) (capella sancti Siri), ohne daß die päpstliche Beauftragung (des Dompropsts M[artin] und des Domkanonikers Egidius) von Lodi (Laudenses canonicos) mit der Untersuchung des Falls oder sonstige in dieser Angelegenheit impetrierte päpstliche Schreiben ein Präjudiz darstellen.

Originaldatierung:
Dat. Rome apud sanctum Petrum 3 id. iul. pont. a. 3.
Incipit:
Cum promerentibus culpis Lombardia unde

Überlieferung/Literatur

Überl.: Kopie 13. Jh., Halle, Universitätsbibl., Collezione Morbio 16 (23) (inseriert in die Urk. des Kanonikers Wazo von 1193 September 9); Kopie 13. Jh., Mailand, Arch. di Stato (mit id. iul.).

Druck: Kehr, PUU Lombardei S. 166-167 Nr. 21 = Acta Rom. pont. 3 S. 341-342.

Reg.: JL 17027 (zu 1193 Juli 15 nach dem Reg. bei Pflugk-Harttung, Iter S. 329 Nr. 957 nach der Kopie in Mailand); IP VI,1 S. 202-203 Nr. 34.

Kommentar

Daß die päpstliche Delegation an Dompropst Martin und Domkanoniker Egidius von Lodi gerichtet war, geht hervor aus dem ungedruckten Schreiben der beiden an Bischof Arditius von Modena, vgl. Reg. 842. Zur Sache und zur Vorgeschichte dieses Streits vgl. den Kommentar bei Reg. 68 und Reg. 168. Über den weiteren Verlauf des Streits scheint nichts mehr bekannt zu sein. Casale S. Pietro ist unermittelt, die Angabe der Diözese Parma verbietet die Identifizierung mit San Pietro in Casale bei Bologna.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 874, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/a49bb762-1b02-4ccd-84ae-79af1b064341
(Abgerufen am 25.09.2018).