Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,5

Sie sehen den Datensatz 1117 von insgesamt 1387.

Cölestin III. gewährt Abt Pla(cidus) des Klosters Fucecchio (Pla. abbati Fiscisclensis monasterii) (D. Lucca) auf dessen Bitten das Recht, alle Verkäufe und Lehensvergabungen, die der frühere Abt Gregor (Gregorius quondam abbas) zum großen Schaden des Klosters vorgenommen hat, unter Ausschluß der Appellation zu revozieren.

Originaldatierung:
Dat. Rome apud sanctum Petrum 4 non. iun. pont. a. 4.
Incipit:
Ex iniuncto nobis apostolatus officio

Überlieferung/Literatur

Überl.: Orig., Lucca, Arch. di Stato, Diplomatico Miscellanee 1194 giu 2.

Druck: Pflugk-Harttung, Acta 3 S. 392-393 Nr. 465.

Reg.: JL 17112; Lami, Deliciae eruditorum 13 S. 1184-1185 (zu 1191); IP III S. 481 Nr. 13.

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. Kehr, PUU Pisa S. 184 = Acta Rom. pont. 1 S. 42. Sechs Wochen später konnte der Abt von Kaiser Heinrich VI. ebenfalls ein Privileg impetrieren (Böhmer-Baaken, Regesten Heinrichs VI. Nr. 359, Böhmer, Acta selecta 1 S. 176-177 Nr. 192).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,5 n. 1117, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/a305284c-abec-46cc-a316-e92531d3b7c3
(Abgerufen am 26.09.2018).