Regestendatenbank - 187.233 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,4

Sie sehen den Datensatz 44 von insgesamt 1350.

Clemens III. nimmt Abt Hermann und die Brüder des Klosters Florennes (Herimanno abbati Florinensis monasterii eiusque fratribus) (D. Lüttich) auf deren Bitten wie Eugen (III.) und Alexander (III.) in den päpstlichen Schutz, bestätigt den genannten Besitz und die Schenkungen genannter Personen, befreit sie vom Zehnten für Neubrüche bei Eigenbau und für Tierfutter, untersagt dem Vogt, mehr Eigentum des Klosters zu usurpieren als ihm vom damaligen Bischof Gerald von Cambrai und dessen Bruder Godofridus (a Geraldo quondam Cameracensi episcopo et Godofrido fratre suo), den Gründern des Klosters, zugestanden worden ist, verbietet, Änderungen an der Benediktinerregel vorzunehmen, untersagt, nach abgelegter Profeß das Stift unerlaubt zu verlassen, setzt den freien Empfang von Chrisma, Heiligem Öl, Konsekrationen und Ordinationen durch den Diözesanbischof, nötigenfalls durch einen Bischof ihrer Wahl fest, wie dies ihnen von seinen Vorgängern Eugen (III.) und Alexander (III.) zugestanden worden ist, und gewährt die freie Sepultur.

Originaldatierung:
Dat. Pisis pm. Moysis Lateranensis canonici vicem agentis cancellarii 17 kal. feb. ind. 6 inc. 1188 (sic) pont. a. 1.
Incipit:
Effectum iusta postulantibus indulgere et

Überlieferung/Literatur

Kopie 14. Jh., Tongerlo, Abdijarch., Cart. A fol. 344 (Kopie von 1308 April 9, ohne Unterschriften); Kopie 14. Jh., Tongerlo, Abdijarch., Cart. B fol. 548' (Kopie von 1308 April 9, ohne Unterschriften).

Drucke: Berlière, Documents inédits Belgique 1 S. 26-29 Nr. 19; Ramackers, PUU Niederlande S. 442-444 Nr. 297 (Teildruck aus späterer Überlieferung unter Verweis auf die VU Alexanders III.); Erens, Oorkonden Tongerloo 1 S. 62-69 Nr. 37.

Reg.: – .

Kommentar

Zur Überlieferung des 17. und 18. Jh. vgl. Ramackers, PUU Niederlande S. 53f. Das Inkarnationsjahr ist um eine Einheit zu hoch angegeben, Ausstellungsort, Pontifikatsjahr und Indiktion weisen eindeutig auf 1188. Ein Druckfehler scheint 1189 als Inkarnationsjahr im Druck bei Erens zu sein. – Die genannte Urk. Eugens III. (JL –) ist verloren, die Urk. Alexanders III. ist dessen Privileg von 1180 Juli 2 (JL –, Ramackers, PUU Niederlande S. 363-366 Nr. 221).

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,4 n. 44, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/dd8de4f1-e8f1-4514-8a21-1536a1e9f146
(Abgerufen am 26.02.2020).