Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,4

Sie sehen den Datensatz 70 von insgesamt 1350.

Clemens III. teilt den Bischöfen in England (episcopis per Angliam constitutis) mit, daß Gregor (VIII.) nach kurzer Amtszeit gestorben sei; am dritten Tag nach dem Tode seines Vorgängers hätten sich die Blicke seiner Brüder, der Kardinäle, auf ihn gerichtet und es habe dem Herrn gefallen, ihm die Last des Apostolats aufzuerlegen; der Papst fordert die Bischöfe auf, ihrer Mutter, der Römischen Kirche, auch weiterhin die gewohnte Ergebenheit und Reverenz zu erweisen.

Originaldatierung:
Dat. Pisis.
Incipit:
Illud operata est nuper in

Überlieferung/Literatur

Kopie 12. Jh., London, Brit. Lib., Royal 10 A II fol. 62' (Collectio Wigorniensis).

Druck: Baumgarten, Papal letters S. 540-541 Nr. 10.

Reg.: – .

Kommentar

Zur Überlieferung dieser Urk. in der Worcester Collection vgl. Hampe, Reise nach England S. 397 und Duggan, Twelfthcentury Decretal Collections S. 114. – Der Ausstellungszeitraum ergibt sich aus dem Ausstellungsort Pisa, wo Clemens III. nach seiner Wahl 1187 Dezember 19 (Reg. 1) und Krönung (Reg. 2) noch bis 1188 Januar 23 blieb, vgl. Reg. 71. Zu den päpstlichen Wahlanzeigen des endenden 12. Jhs. vgl. Gutmann, Wahlanzeigen S. 52-59 und Egger, Wahldekrete S. 109-111, denen dieses Schreiben allerdings unbekannt war. Zu dieser Anzeige, von der offenbar nur die Ausfertigung an die englischen Bischöfe erhalten ist, vgl. Mann, Lives 10 S. 344f.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,4 n. 70, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/d05356d8-0dbb-4c56-aba4-ede16720f3bc
(Abgerufen am 24.07.2019).