Regestendatenbank - 187.233 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,4

Sie sehen den Datensatz 6 von insgesamt 1350.

Clemens III. teilt Bischof Gonzalo, dem Dekan von Segovia sowie dem Thesaurar von Salamanca mit, daß Boten des Erzbischofs (Gonzalo) von Toledo (Toletani archiepiscopi) am Apostolischen Stuhl vor seinem Vorgänger Urban (III.) in ihrem Streit mit den Pfarrklerikern (von Toledo) (clerici parrochiales civitatis illius) über eine Delegation einig geworden seien, und auch Gregor (VIII.) diese Delegation bestätigt habe; der Papst befiehlt wie seine Vorgänger, die Parteien vorzuladen, den Streitfall zu untersuchen und unter Ausschluß der Appellation zu entscheiden; gegebenenfalls soll das Verfahren auch nur durch zwei der Delegaten durchgeführt werden und eventuelle vom Apostolischen Stuhl impetrierte gegenteilige Schreiben sollen nicht beachtet werden.

Originaldatierung:
Dat. Pisis 7 kal. ian. ind. 6.
Incipit:
Cum presentibus nuntiis venerabilis fratris

Überlieferung/Literatur

Orig., Toledo, Arch. cat., A.6.F.1.8a.

Druck: Rivera Recio, Toledo, 2 S. 141-142 Anm. 62 (Teildruck ohne Adresse).

Reg.: – .

Kommentar

Die Delegationen Urbans III. und Gregors VIII. sind nicht erhalten, vgl. Böhmer-Schmidt, Papstregesten Urban III., Nr. 1178 und Nr. 1532. Zur Sache vgl. Rivera Recio, Toledo, 2 S. 143f. Mit Erlaubnis Lucius' III. hatte der Erzbischof die Bruderschaft aufgelöst, zu der sich die Pfarrkleriker in Toledo zusammengeschlossen hatten, vgl. Böhmer-Baaken-Schmidt, Papstregesten Lucius' III. 2, Nr. 2203.

 

 

Verbesserungen und Zusätze (2018):

Reg. jetzt in der Iberia Pont. IV S. 123-124 Nr. 18.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,4 n. 6, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/b96e1465-d044-4f5d-b9cd-955033e17a0c
(Abgerufen am 29.02.2020).