Regestendatenbank - 184.472 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,3

Sie sehen den Datensatz 720 von insgesamt 1547.

Urban III. bestätigt Pleban (Wilhelm) und den Klerikern der Pieve Montichiari (plebano et clericis plebis de Monte Claro) (D. Brescia) auf deren Bitten wie Alexander (III.) die ihnen vom damaligen Bischof Raimund von Brescia (bone memorie Raimundo quondam Brixiensis episcopi) gewährte Freiheit von allen bischöflichen Abgaben wie Synodaticum und Kathedraticum mit Ausnahme von fünf Solidi der alten Währung der Mailänder Denare, die sie zu leisten haben, sofern auch die anderen Kirchen der Diözese Brescia zu deren Leistung aufgefordert werden.

Originaldatierung:
Dat. Verone 2 kal. maii.
Incipit:
Intelleximus ex autentico scripto bone

Überlieferung/Literatur

Kopie 13. Jh., Brescia, Bibl. Queriniana, Ms. F VI 3.

Druck: Kehr, Nachträge VII S. 473-474 Nr. 36 (zu 1187 April 30) = Acta Rom. pont. 5 S. 480-481.

Reg.: JL *15843 (nach dem Reg. bei Odorici); Odorici, Storie Bresciane 6 S. 61 Nr. 171 (zu 1187 April 30); IP VI,1 S. 349 Nr. 5 (zu 1187 April 30).

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. Klinkenborg, PUU Brescia S. 268 Anm. 1 = Acta Rom. pont. 1 S. 122. – Die genannte Urk. Alexanders III. ist dessen Urk. von 1177 August 3 (JL 12905 [zu 1177 August 2], IP VI,1 S. 348 Nr. 3, Odorici, Storie Bresciane 6 S. 34 Nr. 142), die hier wiederholt wird. – Das von Odorici und ihm folgend Kehr angenommene Ausstellungsjahr 1187 beruht offenbar auf der Vermutung, daß diese Urk. gleichzeitig mit dem Privileg für Montichiari von 1187 Mai 2 (Reg. 723) ausgestellt wurde. Zur erwähnten Urk. des Bischofs Raimund von Brescia von 1172 November 26 vgl. Odorici S. 20-21 Nr. 124.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,3 n. 719, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/fc98e285-9228-40a3-9867-f6511e192a0e
(Abgerufen am 16.07.2018).