Regestendatenbank - 184.472 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,3

Sie sehen den Datensatz 1390 von insgesamt 1547.

Gregor VIII. nimmt Prior Hieronymus und die Brüder von S. Apollinare di Serravalle (Ieronimo priori sancti Apollenaris eiusque fratribus) (D. Modena) auf deren Bitten wie Alexander (III.), Lucius (III.) und Urban (III.) in den päpstlichen Schutz, bestätigt die Augustinerregel und den genannten Besitz, befreit sie vom Zehnten für Neubrüche bei Eigenbau und für Tierfutter, verbietet, das Stift nach abgelegter Profeß unerlaubt zu verlassen außer beim Wechsel zu einem strengeren Orden, erlaubt Gottesdienst bei Interdikt, gewährt das Aufnahmerecht, verbietet, ihnen neue und ungeschuldete Abgaben aufzuerlegen oder sie ohne zureichenden Grund zu exkommunizieren, zu suspendieren oder mit dem Interdikt zu belegen, setzt den freien Empfang von Chrisma, Heiligem Öl, Konsekrationen und Ordinationen durch den Diözesanbischof fest, bekräftigt ihre alten Freiheiten, Immunitäten und Gewohnheiten, die sie seit 40 Jahren unangefochten besitzen, verbietet, daß Laien von ihren Besitzungen Zehnte fordern, gewährt die freie Sepultur sowie die Wahl des Priors und setzt zwei kaiserliche Solidi (duos solidos imperialium) als jährlichen Anerkennungszins für den Schutz ihrer Kirche und die Obödienz der Kirche S. Giacomo (in Reggio nell'Emilia) (obedientia sancti Iacobi) fest.

Originaldatierung:
Dat. Parme pm. Moysis Lateranensis canonici vicem agentis cancellarii 4 kal. dec. ind. 6 inc. 1187 pont. a. 1.
Incipit:
Quotiens a nobis petitur quod
Unterschriften:
  • Gregorius catholice ecclesie episcopus
  • Paulus Prenestinus ep.
  • Theobaldus Hostiensis et Velletrensis ep.
  • Laborans presb. card. s. Marie Transtiberim tit. Calixti
  • Melior presb. card. ss. Iohannis et Pauli
  • Iacinthus diac. card. s. Marie in Cosmedin
  • Gratianus diac. card. ss. Cosme et Damiani
  • Radulfus diac. card. s. Georgii ad velum aureum

Überlieferung/Literatur

Orig., Modena, Arch. cap., Fondo diplomatico G.13.CCCCL.

Drucke: Tiraboschi, Memorie Modenesi 3 Cod. dipl. S. 104-106 Nr. 555; Migne, PL, 202 Sp. 1555-1557 Nr. 17 (nach Tiraboschi).

Reg.: JL 16070 (J 10006); Nadig, Gregors Pontifikat S. 64; IP V S. 329-330 Nr. 4; Vicini, Regesto Modena 2 S. 171-172 Nr. 801.

Kommentar

Die genannten Urkk. Alexanders III. (JL – , IP V S. 329 Nr. *1), Lucius' III. (Böhmer-Baaken-Schmidt, Papstregesten Lucius' III. 2, Nr. 2011) und Urbans III. (Reg. 1018) sind verloren. – Zur Kirche S. Giacomo in Reggio nell'Emilia vgl. IP V S. 376f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,3 n. 1389, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/f97b1cf8-bc06-4584-9671-ab02dfa37f82
(Abgerufen am 15.07.2018).