Regestendatenbank - 184.472 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,3

Sie sehen den Datensatz 94 von insgesamt 1547.

Urban III. nimmt Abt Berardus und die Brüder von S. Apollinare in Classe (Berardo abbati sancti Apollinaris in Classe eiusque fratribus) (Erzd. Ravenna) auf deren Bitten wie Alexander (III.) in den päpstlichen Schutz, bestätigt die Benediktinerregel gemäß der Institution der Brüder von Camaldoli (Camaldulensium fratrum) und den genannten Besitz sowie die Schenkungen erwähnter Personen, befreit sie vom Zehnten für Neubrüche bei Eigenbau und für Tierfutter, gewährt das Aufnahmerecht, verbietet, das Kloster nach abgelegter Profeß unerlaubt zu verlassen, gewährt die freie Sepultur, bestätigt die Freiheiten, Würden und alten Gewohnheiten ihres Klosters, bekräftigt die Entscheidung, die Kardinalpriester H(ildebrand) von SS. XII Apostoli und Legat des Apostolischen Stuhls (I. basilice XII apostolorum presbyter cardinalis apostolice sedis legatus) im Auftrag Alexanders (III.) in ihrem Streit mit den Mönchen von S. Apollinare Nuovo (in Ravenna) (monachos sancti Apollinaris novi) um den Körper des Märtyrers Apollinaris getroffen hat und wonach der Märtyrer nur in ihrem Kloster verehrt werden darf, und bestätigt die Freiheit, die der damalige Erzbischof Walter von Ravenna (Gualterio quondam Revennate archiepiscopo) ihrem Kloster gewährt hat.

Originaldatierung:
Dat. Verone pm. Alberti SRE. presb. card. et cancellarii id. mar. ind. 3 inc. 1185 pont. a. 1.
Incipit:
Religiosam vitam eligentibus convenit adesse
Unterschriften:
  • Urbanus catholice ecclesie episcopus
  • Henricus Albanensis ep.
  • Theobaldus Hostiensis et Velletrensis ep.
  • Iohannes presb. card. s. Marci
  • Laborans presb. card. s. Marie Transtiberim tit. Calixti
  • Pandulfus presb. card. basilice XII apostolorum
  • Albinus presb. card. s. Crucis in Ierusalem
  • Melior presb. card. ss. Iohannis et Pauli
  • Adelardus presb. card. s. Marcelli
  • Gratianus diac. card. ss. Cosme et Damiani
  • Soffredus diac. card. s. Marie in via lata
  • Rolandus diac. card. s. Marie in Porticu
  • Petrus diac. card. s. Nicolai in carcere Tulliano
  • Radulfus diac. card. s. Georgii ad velum aureum

Überlieferung/Literatur

Orig., Ravenna, Arch. di Stato, Classe, Caps. XV, fasc. II Nr. 9; Kopie 13. Jh., Florenz, Arch. di Stato, Camaldoli Appendice 8 fol. 204'-205 (Reg. im Liber instrumentorum mon. Camaldulensis auctoribus Simone et Raynerio).

Drucke: Fortunius, Historiarum Camaldulensium pars posterior (Venedig 1579) S. 87 (war nicht zugänglich, so zitiert im Reg. der IP); Mittarelli/ Costadoni, Annales Camaldulenses 4 Appendix Sp. 137-141 Nr. 84 (zu 1185) (irrig hat dieser Druck ebenso wie jener von Reg. 80 die Nr. 84); Migne, PL, 202 Sp. 1371-1375 Nr. 25 (nach Mittarelli/ Costadoni).

Reg.: JL 15562 (J 9806); Fantuzzi, Monumenti Ravennati 2 S. 342 Nr. 144 (zu 1185 März 15); Schiaparelli/Baldasseroni, Regesto Camaldoli 2 S. 267 Nr. 1239; IP V S. 106 Nr. 22; Vasina, Storia di Ravenna 3 S. 769-770 Nr. 69.

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. Kehr, PUU Pisa, S. 191 = Acta Rom. pont. 1 S. 49,Kehr, PUU Romagna, S. 12 = Acta Rom. pont. 1 S. 185 und Kehr, PUU röm. Bibl. II S. 74 = Acta Rom. pont. 4 S. 74. Die Indiktion ist um eine Einheit zu niedrig angegeben. – Zur Beauftragung des Kardinalpriesters Hildebrand durch Alexander III. vgl. IP V S. 104 Nr. *12, zu dessen Entscheidung von 1173 Oktober 28 IP V S. 104-105 Nr. 13 und zur verlorenen Bestätigung Alexanders III. (JL –) IP V S. 105 Nr. *14. – Zu den Reliquien des Märtyrers Apollinaris vgl. Mazzotti, Basilica di Sant'Apollinare in Classe S. 226 mit Anm. 14.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,3 n. 94, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/f78383c2-7209-4e00-813e-8146c084e30a
(Abgerufen am 21.07.2018).