Regestendatenbank - 184.472 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,3

Sie sehen den Datensatz 929 von insgesamt 1547.

Urban III. beauftragt die Erzbischöfe (Peter) von Compostela und (Gonzalo) von Toledo sowie die Bischöfe (Alfons) von Ourense/Orense und (Ardericus) von Palencia (Compostellano et Toletano archiepiscopis et Auriensi ac Palentino episcopis) aufgrund der Klage des Königs F(erdinand II. von León) (F. illustris Hispaniorum rex), wonach König (Alfons VIII.) von Kastilien (rex Castille) das Infantazgo (infantaticum dicitur) genannte Land und die Burgen Turgel, Santa Cruz de la Sierra und Montánchez (castella ... Turgel, sancte Crucis et Montancho) unrechtmäßig in seinen Besitz genommen habe, von denen aber der König von Kastilien behaupte, sie stünden in seinem Besitz, den Streit zu schlichten und dem König von Kastilien zu befehlen, das Land und die Burgen dem König von León zu restituieren oder sein Recht vor ihnen darzulegen.

Originaldatierung:
Dat. Verone 6 kal. sep.
Incipit:
Quanto ex unitate et concordia

Überlieferung/Literatur

Orig., Toledo, Arch. cap., E.7.C.2.8.

Druck: Rivera Recio, Iglesia de Toledo 1 S. 220 Anm. 71 und S. 213 Anm. 50 (Teildruck ohne Datum).

Reg.: – .

Kommentar

Das Datum nennt Rivera Recio, Iglesia de Toledo 1 S. 220. Zur Sache vgl. Fletcher, Iglesias de León, S. 491. Zum Infantazgo (infantaticum) vgl. LexMA 5 Sp. 413f. Turgel ist unermittelt.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,3 n. 928, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/f2229308-6299-478a-ba9b-95d86ab0cbc2
(Abgerufen am 21.07.2018).