Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,3

Sie sehen den Datensatz 1431 von insgesamt 1551.

Gregor VIII. beauftragt Kardinalpriester A(delardus) von S. Marcello und Kardinaldiakon R(adulf) von S. Giorgio in Velabro (A. sancte Romane ecclesie presbyter titulo sancti Marcelli et R. sancti Georgii ad Velum Aureum diaconus Dei gratia cardinales) mit der Untersuchung und Entscheidung des Streits zwischen Bischof Anselm von Como und Abt Ambrosius von S. Ambrogio in Mailand (inter Anselmum Cumanum episcopum et Ambrosium abbatem monasterii sancti Ambrosii Mediolani) um die Gerichtsrechte über Leute von S. Ambrogio in genannten Orten.

Überlieferung/Literatur

Dep., erwähnt in der Entscheidung der Kardinäle von 1187 (IP VI,1 S. 94 Nr. 30, Puricellus, Ambrosianae Mediolani basilicae monumenta 1 S. 1073-1075 Nr. 606).

Reg.: Giulini, Memorie di Milano17 S. 558; Giulini, Documenti di Milano S. 143; IP VI,1 S. 94 Nr. *29.

Kommentar

In der Entscheidung der delegierten Richter berichten diese, daß nach Urbans III. Tod dessen Nachfolger Gregor VIII. sie erneut mit diesem Streit beauftragt habe; zum ebenfalls verlorenen Delegationsmandat Urbans III. vgl. Reg. 1027.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,3 n. 1427, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/f1c80212-c95f-4bea-8638-8c90e4feb763
(Abgerufen am 24.10.2018).