Regestendatenbank - 184.472 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,4,4,3

Sie sehen den Datensatz 88 von insgesamt 1547.

Urban III. befiehlt Bischof (Aimerich) von Tripolis (Tripolitano episcopo) aufgrund der Klage der Genuesen (civium Ianuensium), wonach Graf (Raimund III.) von Tripolis (nobilis vir comes Tripolitanus) diesen den dritten Teil der Stadt Tripolis (terciam partem Tripolis) widerrechtlich entzogen und sich geweigert habe, ihn zurückzuerstatten, den Grafen zu ermahnen, diesen Teil zu restituieren oder sein Recht vor Erzbischof (Letard) von Nazareth und (Gerardus), Meister der Templer, sowie (Roger), Meister der Johanniter (archiepiscopi Nazareni et ... magistrorum Templi et Hospitalis), gegebenenfalls auch nur vor zweien von ihnen, darzulegen; sollte sich der Graf diesem Vorgehen verweigern, so soll ihn der Bischof mit kirchlichen Strafen unter Ausschluß der Appellation dazu zwingen.

Originaldatierung:
Dat. Verone 3 id. mar.
Incipit:
Proposita nobis civium Ianuensium querimonia

Überlieferung/Literatur

Kopie 13. Jh., Genua, Arch. di Stato, Liber iurium rei publicae Genuensium vetustior I fol. 71 (alt: fol. 68) (Kopie von 1253); Kopie 13. Jh., Genua, Arch. di Stato, Liber iurium rei publicae Genuensium VII fol. 68 (Kopie von 1267); Kopie 14. Jh., Genua, Bibl. universitaria, B IX 2 fol. 68 (Liber iurium rei publicae Genuensium I de camera, Kopie von 1301); Kopie 14. Jh., Genua, Arch. di Stato, Mss. 38 fol. 229' (Liber iurium rei publicae Genuensium duplicatus).

Drucke: Liber iurium Genuensium 1 Sp. 338-339 Nr. 356; Imperiale, Codice dipl. Genova 2 S. 305 Nr. 162 (versehentlich zu 1386 März 13); Hiestand, PUU für Kirchen im Heiligen Lande, S. 317-318 Nr. 141; Puncuh, Libri Iurium Genova 1,2 S. 127-128 Nr. 323.

Reg.: JL 15559; Desimoni, Regesti Liguria S. 76 Nr. 244; IP VI,2 S. 337 Nr. 67; Balladore Pallieri/Vismara, Acta pontificia iuris gentium S. 199 Nr. 160, S. 297 Nr. 72 und S. 352 Nr. 6.

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. Kehr, PUU Ligurien S. 178 = Acta Rom. pont. 3 S. 352. – Zum Mandat an den Grafen von Tripolis vgl. Reg. 87 vom gleichen Tag sowie das Dep. Reg. 86. Zur Sache vgl. La Monte, Feudal Monarchy S. 207 und S. 267, Favreau-Lilie, Italiener S. 228 und Antweiler, Bistum Tripolis S. 81f., S. 327f. und S. 342 sowie Burgtorf, Central Convent S. 540.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,4,4,3 n. 88, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/ef673538-cf42-4c8e-b7a1-29f6cf83f21f
(Abgerufen am 22.07.2018).